+49 (0) 421 9600-10
1.1.1970 -

Techtelmechtel in der Überseestadt: Wenn der Kommodore mit der Herzogin...

Überseestadt

Warum heißen die so? Wir stellen zwei Straßen aus der Überseestadt vor und verraten, warum es für ihre Namensgeber leider kein Happy End geben wird.

Straßenschild: Kommodore-Johnsen-Boulevard
Berühmter Kapitän und Kommodore - Nicolaus Johnsen, Namensgeber dieser Straße in der Überseestadt © Yvonne Paeßler
Straßenschild: Herzogin-Cecilie-Allee
Die Namenspatronin Cecilie Herzogin zu Mecklenburg-Schwerin (1886-1954) war als Ehefrau Wilhelm von Preußens die letzte Kronprinzessin des deutschen Kaiserreichs. Den Stapellauf des nach ihr benannten Segelschiffes adelte sie mit ihrer Anwesenheit. © Yvonne Paeßler
Datenblatt Kommodore Johnsen und Herzogin Cecilie
© Jan Raveling, ERWEH

Erfolgsgeschichten


Veranstaltungen
12.05.2022
Buntes Familienfest in der Überseestadt

Rund um den Speicher XI in der Bremer Überseestadt findet am 15. Mai 2022 von 11 bis 17 Uhr wieder der beliebte maritime Familientag statt. Ob Führungen, Seifenblasenshows oder Piratenaktionen: Das bunte Fest bietet vielfältige Unterhaltung für die ganze Familie.

Mehr erfahren auf der WFB-Website
Stadtmarketing
14.04.2022
Urbane Kunst in der Überseestadt

Umsonst und draußen: Wir präsentieren urbane Kunstwerke in der Überseestadt, die man bei einem gemütlichen Spaziergang durchs Quartier entdecken kann. Dazu gehört unter anderem ein Stück deutsche Geschichte, mysteriöse Skulpturen und ein Bremer Kultflitzer.

Mehr erfahren
Stadtmarketing
14.04.2022
Menschen aus dem Quartier erzählen ihre Stories

Die Überseestadt hat eine spannende Vergangenheit und Zukunft. Im fünften Teil unserer Reihe “Meine Überseestadt” erzählen uns Menschen aus dem Quartier ihre Geschichten. Diesmal geht es um vier Personen, die sich für mehr kulturelle Angebote und noch mehr Lebensqualität engagieren.

Mehr erfahren auf der WFB-Website