+49 (0) 421 9600-10
Gebäude in der Überseestadt - Quelle: WFB / Jonas Ginter

Abgeschlossene Projekte

Erfolgsgeschichten aus der Überseestadt

Seit der Bremer Senat im Jahr 2000 die „Entwicklungskonzeption zur Umstrukturierung der "Alten Hafenreviere in Bremen“ beschloss, ist in der Überseestadt viel geschehen. Auf dieser Seite finden sie eine Auswahl an spannenden bereits realiserten Projekten. 

Albright Deutschland
Weniger
Mehr
  • Neubau Unternehmenssitz Albright Deutschland GmbH
  • Fertigstellung: Sommer 2014
  • Bauherr: Albright Deutschland GmbH, Marktführer in Notausschaltern, Hochleistungs- und Gleichstromschützen für batteriebetriebene Anlagen und Elektrofahrtzeuge
  • www.albright-deutschland.de
Firmensitz des Unternehmens Albright Deutschland in Bremen
© WFB / Jonas Ginter

Alte Feuerwache / Altes Zollamt
Weniger
Mehr
  • Medien- und Kreativzentrum mit der GfG Gruppe für Gestaltung als Hauptnutzer der ehemaligen Feuerwache am Holz- und Fabrikenhafen
  • Nutzung: Büros und Gastronomie
  • Investor: GfG Gruppe für Gestaltung GmbH
  • www.gfg-bremen.de
Alte Feuerwache in der Überseestadt Bremen
© WFB / Studio B

An der Weserkaje – Luv und Lee
Weniger
Mehr
  • Zwei Bürogebäude sowie ein Parkhaus
  • Das Gebäude „Luv“ (an der Weser) wird an die wpd-Gruppe vermietet, ein Unternehmen, welches sich mit der Projektierung, Errichtung und Betriebsführung von Windparks beschäftigt
  • In das Gebäude „Lee“ (auf der Muggenburg) wird unter anderem eine bremische Anwaltskanzlei einziehen
  • Gesamtfläche für beide Gebäude ca. 10.000 qm
  • Bauherrin: Weserbahnhof Vermietung GmbH & Co. KG
  • Entwurf: Delugan Meissl Associated Architects, Wien
  • Ausführung: Gruppe GME Architekten, Achim
  • Fertigstellung: 2014
Bürogebäude im Weser-Quartier
© WFB / Ingo Wagner

AQUA VIVA
Weniger
Mehr
  • Direkte Wasserlage zwischen Überseepromenade und Kommodore-Johnsen-Boulevard (Verlängerung der Konsul-Smidt-Straße)
  • Fuß- und Fahrradweg direkt zur Schlachte
  • Anbindung an öffentliche verkehrsmittel, mit direkter Verbindung zum Hauptbahnhof
  • Gebäude: Intelligente Statik mit wenigen tragenden Elemente
  • Hohe Variabilität in der Aufteilung
  • Außenwände mit hochwirksamem Wärmedämmverbundsystem
  • Große Balkone mit Tiefen bis zu 2,70 m und transparente, getönte Glasbrüstungen, Edelstahlholme und Pfosten, Bangkirai-Bodenbelag
  • Raumhöhen ca. 2,70 m; im 4. Obergeschoss des Hauses 1 ca. 3,00 m
  • Überwiegend bodentiefe Fensterelemente, weitgehend mit dreifach-Verglasung
  • Hochwertige Schiebetüren zu den Terrassen mit geringer wohnseitiger Schwelle
  • Repräsentativ gestaltete Treppenhäuser mit großen Feinsteinzeug-Fliesen, teilweise Spiegelflächen und LED-Leuchtelemente an den Wänden
  • Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung
  • LED-Beleuchtung im Außenbereich, in den Treppenhäusern und in der Tiefgarage
  • Elektrisch betriebene Aluminium-Außenstore als Sonnenschutz
  • Aufzüge für jedes Haus bis in die Tiefgarage
  • Ökologisch ausgerichtete Gartenanlage  
  • Sicherheitspaket: Erhöhte Sicherheitsklasse bei der Wohnungseingangstür (Widerstandsklasse 2) mit 3-fach Verriegelung
  • Gegensprechanlage mit Farbdisplay, Videofarbkamera, abschließbaren Fensteroliven für das Hochparterre und teilweise im 1. Obergeschoss
  • Fußbodenheizung in allen Räumen
  • Baderwärmung außerhalb der Heizsaison
  • Eichenparkett-Dielen in allen Wohnräumen, Dielen und Fluren
  • AQUA VIVA erfüllt die Energieeffizienzklasse 70 (KfW-70), die gültige EnEV 2009 wird damit deutlich übertroffen
  • CO2-Ausstoß und Heizkosten werden weiter gesenkt
  • Bauherr: bauatelier nord
  • bauatelier nord liefert einen kostenlosen Energieausweis
  • Fertigstellung: Ende 2014

www.bauatelier-nord.com

Gebäude Aqua Viva in der Überseestadt Bremen
© WFB / Jonas Ginter

Ausbau der Promenade am Europahafen
Weniger
Mehr
  • Absenkung der Kajenanlagen und Ausbau einer oberen und  unteren Promenade zwischen Schuppen 1 und Landmark-Tower (Nordkaje Europahafen)
  • Länge: 1.500 m neue Promenade
  • Breite: ca. 20 m insgesamt
  • Verlängerung der bestehenden Promenade als Verbindung zwischen Europahafenkopf und Quartier „WeserUfer“
  • Erhöhung der Hochwasserschutzlinie entsprechend der Anforderungen des Küstenschutzes
  • Baubeginn: April 2010
  • Fertigstellung: Mitte 2012
  • Kosten: 18 Mio. Euro, bewilligt im September 2009 durch Deputation für Wirtschaft und Häfen
  • Projektleitung: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
    www.wfb-bremen.de
Ausbau der Promenade am Europahafen
© WFB

Ausbau Hochwasserschutz/Erschließung Überseepark
Weniger
Mehr
  • Verlängerung/Ausbau der der Promenade zwischen Landmark-Tower und Wendebogen
  • Länge: rund 800 Meter
  • Breite: ca. 4 m
  • Erhöhung der Deichanlagen entlang der Nordkaje des Europahafens um 75 cm (entsprechend „Generalplan Küstenschutz“ von 2007)
  • Integrierung einer Sitzstufe (wasserseitig)
  • Baubeginn: März 2011
  • Fertigstellung: Ende 2011
  • Förderung der Baumaßnahme durch: Gemeinschaftsaufgabe Küstenschutz (GAK), Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa der Freien Hansestadt Bremen, Europäische Union (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung)
  • Verantwortlich: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH www.wfb-bremen.de

    Logo EFRE Bremen
Verlängerung der Weserpromenade "Schlachte" bis in die Überseestadt
© WFB / Ingo Wagner

BlauHaus
Weniger
Mehr

Mehr als Wohnen: Gemeinschaftlich und inklusiv leben im BlauHaus
Mitten in der aufstrebenden Überseestadt entsteht zwischen Kommodore-Johnsen-Boulevard und Herzogin-Cecilie-Allee ein in Deutschland einzigartiges Neubauprojekt zum inklusiven Leben, Wohnen und Arbeiten – das „BlauHaus“. Zusammen mit der Blauen Karawane e.V., den QUIRL Kinderhäusern e.V., dem Martinsclub Bremen e.V. und dem Verein Inklusive WG Bremen e.V. schafft die GEWOBA für Menschen aller Altersstufen mit und ohne Beeinträchtigung citynahen Wohnraum. 

  • Insgesamt 7.800 qm Grundstück
  • Zwei 5-geschossige Wohngebäude sowie ein 1-geschossiges Quartierszentrum - die Blaue Manege mit Ateliers für künstlerische und handwerkliche Arbeiten
  • Geplant sind insgesamt 84 barrierefreie, teilweise rollstuhlgerechte Wohnungen
  • Davon sind 50 Wohnungen öffentlich gefördert
  • Wohnungsgröße und Grundrisse orientieren sich an den Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner: von kompakten Mikro-Appartements mit 28 Quadratmetern bis hin zu Fünf-Zimmer-Wohnungen mit 99 Quadratmetern für Familien
  • Alle Wohnungen des barrierefreien 5-geschossigen Neubaus sind mit durchgehenden Aufzügen zu erreichen
  • Blaue Manege: knapp 670 qm mit Ateliers für handwerkliche und künstlerische Arbeiten 
  • Darüber hinaus wird es eine inklusive KITA mit 60 Betreuungsplätzen geben
  • Grundsteinlegung: Juni 2018
  • Geplante Fertigstellung: Sommer 2019


Vermietung über:
Blaue Karawane e.V.
Am Speicher XI Nr. 4
Tel.: 0176-12 02 05 54
mittwochs: 18-20 Uhr
samstags: 10-13 Uhr

GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen
Rembertiring 27
28195 Bremen
Ansprechpartner Vermietung: Frau Schwarz
Tel.: 0421/36 72-4 90
jschwarz@gewoba

Inklusiv Wohnen und leben: das BlauHaus
Das BlauHaus in Bremen © GEWOBA

BLG Forum / Energieleitzentrale
Weniger
Mehr
  • Umnutzung der alten ELZ - Energieleitzentrale zu einem multifunktionalen Veranstaltungszentrum nahe des Speicher XI
  • Das BLG Forum/ELZ bietet Veranstaltungsräume für Events, Präsentationen, Konzerte, Partys etc.
  • Investor: Dr. Hübotter Grundstücks GmbH
    www.huewo.de
Energieleitzentrale / BLG-Forum
Veranstaltungszentrum in der Überseestadt. © WFB / Ingo Wagner

Bömers Spitze
Weniger
Mehr
  • Exponierte Lage im vorderen Bereich der Überseestadt
  • Über 11.500 qm Bürofläche
  • 13 Geschosse
  • Separates Parkhaus mit über 200 Stellplätzen in unmittelbarer Nachbarschaft
  • Architektonisches Wahrzeichen durch markante Form
  • Höchster energetischer Standard nach KFW55
  • Lichte Deckenhöhe von mindestens 3 Metern
  • Höchste Lärmschutzanforderungen
  • Individuell zu steuernder außenliegender Sonnenschutz
  • Innere Raumeffizienz und Flexibilität 
  • Große bodentiefe Fensterfronten mit fantastischem Blick
  • Optimale Internetverbindung
  • ÖPNV direkt vor der Tür
  • Das Projekt komplettiert das Gesamtareal um das "Weinkontor" sowie "Parkkontor I bis III" 
  • Bömers Spitze ist bereits zu 85% vermietet
    (Hauptmieter: Kita Bremen; Senator für Umwelt, Bau und Verkehr)
  • Architekten: Hilmes Lamprecht Architekten, Bremen
  • Baubeginn: Oktober 2017
  • Geplante Fertigstellung: September 2019
    www.justus-grosse.de
Gebäude "Bömers Spitze" in der Überseestadt Bremen
Entfernung des Baugerüstes © Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Bootshäuser
Weniger
Mehr
  • 64 neue Eigentumswohnungen mit Weserblick
  • Unterschiedlichste Wohnungsgrößen und -formen für jeden Geschmack
  • Von der kleinen 2-Zimmer-Wohnung mit ca. 51 m² bis hin zur großzügigen 4-Zimmer-Wohnung mit ca. 140 m²
  • Alle Wohnungen sind vollständig Barrierefreiheit inkl. bodengleicher Duschen und schwellenloser Austritte zum Balkon
  • Wetterunempfindliche Klinkerfassade
  • Große Balkone und Terrassen zum größten Teil direkt nach Südwesten mit Blick auf den Fluss
  • In direkter Nachbarschaft liegt der in 2014 eröffnete Überseepark, der vielfältige Grünanlagen und Freizeitmöglichkeiten beherbergt
  • Projektentwicklung: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
  • Investitionsvolumen: fast 25 Mio. Euro
  • Fertiggestellt und bezogen
    www.justus-grosse.de
Die "Bootshäuser" in der Überseestadt
© WFB / Jens Lehmkühler

Bremer hanseWasser Büroneubau
Weniger
Mehr
  • Neuer Unternehmenshauptsitz
  • Nettogeschossfläche: 5.000 qm
  • Geschosse: 5
  • Eigene Stellplätze
  • Modernes, nachhaltiges Gebäude
  • Höchste Energie- und Klimaschutzstandards
  • Baubeginn: Februar 2015
  • Fertigstellung: 2016
  • Architekten: Winking und Froh Architekten, Hamburg
  • Projektentwickler: DS-Bauconcept
    www.hanseWasser.de
Büroneubau der Bremer hanseWasser
© WFb / Jonas Ginter

Bürogebäude Parkkontor
Weniger
Mehr
  • Büroneubau
  • 2.300 qm hochwertige Büroflächen
  • Lage am Hilde-Adolf-Park
  • Mieter: Immobilien Bremen
  • Fertiggestellt seit März 2014 
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
Visualisierung vom Parkkontor und Weinkontor
© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Büroneubau "Hauptzollamt"
Weniger
Mehr
  • 5.800 qm Mietfläche 
  • 40 Tiefgaragenplätze
  • 13 Garagen für Einsatzfahrzeuge
  • 29 Außenstellplätze auf dem eigenen Grundstück
  • Geplante Nutzung: Bürogebäude für das Hauptzollamt Bremen
  • Mieter: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Architekt: Sprenger von der Lippe
  • Projektentwickler/Bauherr: STRABAG Real Estate GmbH
  • 2014 Fertiggestellt und bezogen
Hauptzollamt, Bürogebäude in der Überseestadt
© WFB / Jonas Ginter

Cecilien Quartier
Weniger
Mehr

An der Hafenkante, zwischen Kommodore-Johnsen-Boulevard und Herzogin-Cecilie-Allee sowie ca. 2 Gehminuten von der Uferpromenade und dem neu gestalteten Strandpark "Waller Sand entfernt, entsteht das Cecilien Quartier:

  • Insgesamt 12 Wohn- und 2 Geschäftshäuser
  • Mix aus Wohnen, Gewerbe- und Büroflächen
  • 2 separate Tiefgaragen
  • Es entstehen insgesamt 134 neue Mietwohnungen
  • Die zwei Geschäftshäuser haben den Namen Cecilientor: 5.100 qm Gewerbefläche für unterschiedliche Nutzungen
  • Baubeginn: Sommer 2019
  • Geplante Fertigstellung: Sommer 2021
    www.cecilientor.de
Cecilientor im Cecilien-Quartier in der Überseestadt Bremen
© www.datenland.de

Continental Office
Weniger
Mehr
  • Büroneubau "An der Reeperbahn"
  • 5 Etagen, Dachterrasse, Tiefgarage und Außenparkplätze
  • Projektumfang: ca. 3000 qm
  • Öffentliche Verkehrsanbindung in unmittelbarer Nähe
  • Hochwertige Ausstattung
  • Baubeginne: Sommer 2017
  • Geplante Fertigstellung: September 2018
  • www.continental-office.de
Projekt Continental Office
© dt+p Architekten und Ingenieure GmbH

Deichhäuser
Weniger
Mehr
  • Ensemple von drei Gebäuden
  • 118 hochwertige und individuelle 2-, 3- und 4 Zimmer-Mietwohnungen an der Hafenkante
  • Direkt an der Weser gelegen 
  • Klassische zeitgemäße Architektur 
  • Fantstischer Weserblick
  • Große und helle Fensterfronten
  • Große Balkone oder Terrassen mit meistens sehr schönem Wasserblick
  • Barrierearme Grundrisse mit bodengleichen Duschen
  • Höchster energetischer Standard 
  • Fertigstellung: April 2018
  • Architekten: Berliner Architekturbüro SPRINGER ARCHITEKTEN 
    Projektenteicklung: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
  • www.justus-grosse.de

Wohnprojekt "Deichhäuser" in der Überseestadt
© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Domeyer
Weniger
Mehr
  • Als erstes mittelständisches Bremer Unternehmen baute die Domeyer GmbH & Co. KG den neuen Firmensitz in der Überseestadt (Konsul-Smidt-Straße)
  • Betriebsgebäude (3 Etagen, 1.200 m² Nutfläche zzgl. 850 m² Werkstatt) mit Büroflächen, Werkstatt und Lagerhalle auf einem 7.000 m² Grundstück
  • Das Unternehmen investierte rd. 4 Mio. Euro in den Neubau
    http://www.domeyer.eu/
Domeyer GmbH & Co. KG
© WFB / Jens Lehmkühler

Eins im Weser-Quartier
Weniger
Mehr
  • Lage: Eduard-Schopf-Allee / Ecke Lloydstraße
  • Immobilie, bestehend aus zwei Gebäudeteilen
  • Flexible Raumkonzepte
  • Einzelhandelsgeschäfte im Erdgeschoss
  • Fläche: insgesamt ca. 20.000 m² BGF
  • Architekten: Architekturbüro StuctureLab, Düsseldorf
  • Projektentwicklung: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
  • Fertigstellung: 2016
    www.siedentopf.de
Das Gebäude EINS im Weser-Quartier in der Überseestadt Bremen
© WFB / Jonas Ginter

Frischezentrum
Weniger
Mehr
  • Fläche insgesamt: ca. 23 ha
  • Nutzung: Bremer Großmarkt und Univeg Deutschland GmbH
  • Ansiedlung weiterer Unternehmen aus der Nahrungs- und Genussmittelbranche geplant
  • www.grossmarkt-bremen.de 
Großmarkt Bremen / Frischezentrum
© WFB / Eberhard Altstädt

GOP. Varieté-Theater
Weniger
Mehr
  • Varieté-Theater und Vier-Sterne Superior Hotel im Weser Quartier, direkt an der Weser
  • In Norddeutschland einzigartiger Entertainmentkomplex bestehend aus Varieté-Theater, Restaurant, Dance Club und Steigenberger Hotel
  • Phantasievolle Shows mit weltweit renommierten Artisten, Entertainern und hochkarätigen Tänzern
  • Einzigartigen Comediens und begnadete Musiker 
  • Stilvolles Ambiente
  • 400 Plätze mit bester Sicht auf die Bühne
  • Vor der Show: im GOP. Restaurant abwechslungsreiche und frische Menükreationen genießen
  • Nach der Show: den Abend im GOP. Dance Club mit traumhaftem Blick auf die Weser ausklingen lassen
  • Betreiber: GOP. Entertainment Group
  • Bauherr: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
  • 2013 Fertiggestellt 
    www.siedentopf.de
    www.variete.de
Das GOP. Varieté-Theater in Bremen
© WFB / Jonas Ginter

Green Living
Weniger
Mehr
  • Bebauung eines Grundstücks westlich des Schuppen 3
  • Architekturbüro Helmes Lamprecht (Bremen)
  • 46 Wohnungen (2-,3- und 4-Zimmer-Wohnungen)
  • Außergewöhnlich hoher energetischer Standard
  • Baubeginn: Spätsommer 2011
  • Fertigstellung: Herbst 2012
  • Investor: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
    www.weserufer.com
Promenade am WeserUfer
© WFB / Jens Lehmkühler

Hafenhochhaus
Weniger
Mehr
  • Sanierte Bestandsimmobilie (Baujahr 1961) im Zentrum der Überseestadt (Hafenstraße)
  • Großzügige Bürolofts auf 13 Etagen mit 3 m Deckenhöhe und Rundumverglasung
  • Investor: Justus Grosse GmbH
    www.justus-grosse.de 
Hafenhochhaus in der Abenddämmerung
© WFB / Frank Pusch

Hafenkopfgebäude
Weniger
Mehr
  • Sanierung und Modernisierung eines fünfgeschossigen, historischen Bürogebäudes mit 4.000 m² Fläche im Zentrum der Überseestadt (Hafenstraße)
  • Mieter sind unter anderem das Hansestadt Bremische Hafenamt (Hafenkapitän), das Hafengesundheitsamt und die Lotsen
  • Investor: Gesellschaft für Gewerbe und Anlagenbau mbH
    www.hafenkopf-bremen.de 
Hafenkopfgebäude am ehemaligen Überseehafen
© WFB / Frank Pusch

Hafenpassage
Weniger
Mehr

Ein Gemeinschaftsprojekt der Unternehmen Justus Grosse Projektentwicklung GmbH und GEWOBA Aktiengesellschaft für Wohnen und Bauen 

  • 150 öffentlich geförderte 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen 
  • Im Rahmen des Bündnis für Wohnen und des Sofortprogramms Wohnungsbau des Bremer Senates 
    Ausstattung:
  • Bodengleiche Duschen
  • Balkone und Loggien, teilweise mit Weserblick
  • Hoher energetischer Standard KFW 55 
  • Alle Wohnungen sind barrierearm, einige Wohnungen behindertengerecht
  • Zusätzlich 50 freifinanzierte Mietwohnungen
  • KiTa mit 80 Plätzen
  • Architekten: Architekturbüro Hilmes Lamprecht
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH sowie
    GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen
  • Baubeginn: April 2017
  • Geplante Fertigstellung: Ende 2018/Anfang 2019
    www.justus-grosse.de
    www.gewoba.de
Visualisierung des Projektes "Hafenpassage"
Ein Gemeinschaftsprojekt der Justus Grosse Projektentwicklung GmbH sowie der GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen. © Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Hansa Tresor
Weniger
Mehr
  • Dreigeschossiger Büroneubau mit angrenzender Logistikhalle
  • In direkter Nachbarschaft zum Speicher XI
  • Blick auf den Holz- und Fabrikenhafen
  • Zeitlose, moderne Architektur
  • Bodentiefe Fensterflächen
  • Energiesparende und nachhaltige Bauweise
  • www.hansa-tresor.com
Hansa Tresor in der Überseestadt Bremen
Neubau fertiggestellt im Jahr 2015 © WFB / Jonas Ginter

Haus am Fluss
Weniger
Mehr
  • Markantes Headquater direkt am Weserufer
  • 4.500 m² Bürofläche plus 500 m² Gastronomie im Erdgeschoss (www.chilliclub.de/bremen/) mit großer Weserterrasse zur neuen Promenade
  • Fertigstellung im Sommer 2008
  • Investor: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
    www.siedentopf.de
Gebäude im Weserquartier
© WFB / Jens Lehmkühler

Hostel im Zollhaus
Weniger
Mehr
  • Modernes, individuelles Hostel in historischem Gebäude
  • Lobby mit Loftcharakter,
  • Heller Licht durchfluteter Frühstücksraum
  • Loungebereich sorgt für Gemütlichkeit in den späten Abendstunden
  • Alle Zimmer verfügen über eigenes WC und Dusche, w-lan und Flatscreen
  • Angebot gilt für Backpacker (Bett ab 19,€) genauso wie für Geschäftsleute, Familien und Radreisende
  • eröffnet Dezember 2014
    http://www.zollhaus-bremen.de/
Hostel "Zollhaus" in der Überseestadt
© WFB / Ingo Wagner

Hotelneubau HANSATOR
Weniger
Mehr

Neubau eines Hotels mit angrenzenden Apartments und Handelsflächen in der Überseestadt Bremen.

  • Lage: Am Kaffee-Quartier 15, 28217 Bremen
  • Nutzung: Hotel, Wohnen, Gewerbe
  • Projektumfang qm: ca. 10.500 qm BGF
  • Riegelbebauung: ein Hotel mit 115 Zimmern sowie angrenzend ca. 90 Mikroapartments und 
    ca. 600 qm Gewerbefläche
  • Baubeginn: Mitte 2017
  • Geplante Fertigstellung: 2018/2019
  • Architekten: Gruppe OMP, Bremen
  • Projektentwickler: BAUM Unternehmensgruppe
    www.hansator-ueberseestadt.de
Visualisierung des Projektes Hansator
© BAUM Unternehmensgruppe

Johnsen-Quartier
Weniger
Mehr
  • Neues Wohnquartier mit insgeesamt 10 Wohngebäuden
  • Lage: Hafenkante, zwischen Überseepark und Kommodore‐Johnsen‐Boulevard
  • Geplant sind insgesamt 143 moderne Mietwohnungen
  • Grundstück: 8.340 qm
  • Gesamtfläche (BGF): ca. 13.800 m²
  • Mietfläche: ca. 10.500 m²
  • PKW-Stellplätze: 142
  • Architekten: Winking Froh, Hamburg;Berlin
  • Geplante Fertigstellung: Dezember 2017
    www.ds-bauconcept.com
Das Johnsen-Quartier in der Überseestadt Bremen
© WFB / Ariane Bohms

Kaffee-Quartier
Weniger
Mehr
  • Umbau des ehemaligen Eduscho-Verwaltungsgebäudes an der Lloydstraße zu einem modernen Bürokomplex mit 17.000 m² Fläche
  • Fertigstellung 2007
  • Investor: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
    www.siedentopf.de
Das Kaffee-Quartier bei Nacht
Innerhalb von drei Jahren wurde aus dem ehemaligen EduScho-Gebäude das „Kaffee Quartier“ mit modernen Büroflächen. © WFB / Jonas Ginter

Kopfbereich Europahafen
Weniger
Mehr
  • Ausbau des Kopfbereichs des Europahafens zu einer maritimen Flaniermeile inklusive Sanierung und Neugestaltung der Kajen am Europahafenbecken (seit 2009)
  • Umsetzung durch WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen
Promenade am Europahafen
© WFB / Jens Lehmkühler

Kranhaus
Weniger
Mehr
  • Büroimmobilie mit einer Grundfläche von 900 m² am Europahafen
  • Das sechs-geschossige Gebäude ragt in mehreren Stufen über das Hafenbecken
  • Baubeginn im April 2009, Fertigstellung Mitte 2010
    www.kranhaus.eu
Kranhaus am Europahafen
© WFB / Jens Lehmkühler

Kristall
Weniger
Mehr
  • Bau von 27 Eigentumswohnungen auf sechs Geschossen am „WeserUfer“
  • Erstmals auch Realisierung von kleinen Bürosuiten zum Kauf
  • Tiefgarage
  • Baubeginn: April 2011
  • Fertigstellung: Frühsommer 2012
  • Investor: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
    www.weserufer.com
Projekt Kristall: Wohnen am Weserufer
© WFB / Jens Lehmkühler

KSS54 - Urbanes Wohnen am Europahafen
Weniger
Mehr
  • Lage: Konsul-Smidt-Straße, Nachbargrundstück PROCON energy office
  • Sechsgeschossiges Wohngebäude
  • 58 Mietwohnungen, 2 Gewerbeeinheiten
  • Tiefgarage mit 32 Pkw-Stellplätzen
  • Voraussichtlicher Baubeginn: 2018
  • Geplante Fertigstellung: 2019
    https://procon-gruppe.com
Visualisierung des Projektes "KSS54 - Urbanes Wohnen am Europahafen" in der Überseestadt Bremen
© SCHÖNBORNSCHMITZ ARCHITEKTEN, Berlin

Lofthaus 1
Weniger
Mehr
  • Zeitloses Bürogebäude 
  • Lage: Konsul-Smidt-Straße, in unmittelbarer Nähe zum Landmark-Tower
  • 5.000 qm Bürofläche
  • Flexibel und flächeneffizient, mit der Möglichkeit einer kleinteiligen
  • 3 Meter lichte Raumhöhe
  • Große, helle Fensterfronten
  • Vollständiger Holraumdoppelboden für flexible Datenverkabelung
  • Außen liegender, individuell steuerbarar Sonnenschutz
  • Entspricht den neuesten energetischen Anforderungen
  • Direkte Nähe zur Weser
  • Zahlreiche Stellplätze im direkten Umfeld
  • Gute ÖPNV-Anbindung
  • Geplante Fertigstellung: Ende 2017
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
    www.lofthauser.de
Lofthaus 1 in der Überseestadt Bremen
© Justus Grosse Projektentwicklung

Lofthäuser 3 und 4
Weniger
Mehr
  • Zwei gleich große individuelle Baukörper mit insgesamt 5.000 qm Bürofläche
  • Lofthaus 4: Fertigstellung: 2014
  • Lofthaus 3: Baubeginn: 2014

Lage

  • In unmittelbarer Nachbarschaft des in der Umsetzung befindlichen Überseeparks
  • Direkter Weserblick
  • Individuelle Lösungen von kleinteiligster Einzelbüroaufteilung bis hin zu großräumigen Loftlösungen

Ausstattung

  • Bodentiefe Fenster und große Glasfronten
  • Lichte Deckenhöhen von mindestens 3 m 
  • Hochwertige Architektur
  • Stellplatzangebot
  • Direkte ÖPNV-Anbindung
  • Architekten: Kauert und König
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
    www.lofthauser.de
    www.speicherhafen.com

Lofthäuser 3 & 4 in der Überseestadt
© WFB / Jonas Ginter

Magellan-Quartier
Weniger
Mehr
  • Erster Neubau der Entwicklungsgesellschaft Hafenkante
    (www.bremen-hafenkante.de)
  • Mietwohnbebauung eines 6.000 m² großen Teilgrundstücks
  • Fünf Mehrfamilienhäuser, davon eines mit 2 Gewerbeflächen im EG
  • Privatgärten im EG, z.T. mit Wasserblick
  • 87 barrierefreie Wohneinheiten
  • Abwechslungsreiches Wohnungsgemenge (2- bis 6-Zimmer-Wohnungen, Penthouse-Wohnung)
  • Erstbezug: 2015
  • Architekten: Lorenzen APS (Kopenhagen), Finke +Jocher Architekten BDA (München), Architekturbüro Ulrich Ruwe (Bremen)
  • Bauherrin: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen, Bremen
    www.gewoba.de
  • Vertrieb: Monika Just Immobilien, Hohe Str. 13, 28195 Bremen, Tel. 0421.341481
    www.just-immobilien.de
Magellanquartier in der Überseestadt
© GEWOBA

Marcuskaje / Altes Hafenquartier
Weniger
Mehr
  • Gesamtfläche ca. 13.000 qm
  • Zentrale Lage, nördlich des Schuppen 3
  • 150 öffentlich geförderte Wohnungen (Erstellung durch GEWOBA und Justus Grosse) sowie
  • 100 frei finanzierte Wohnungen im mittleren Preissegment
  • Darüber hinaus auf dem Areal: ein Bürogebäude sowie ein Mobilitätsparkhaus mit über 170 PKW-Stellplätzen
  • Gesamtinvestitionsvolumen: 55 bis 60 Mio. €.
  • Hierbei entfällt für den gemeinsam zwischen GEWOBA und Justus Grosse projektierten Bereich der öffentlich geförderten Wohnungen ein Investitionsvolumen von ca. 28 Mio.€
  • Baubeginn erster Bauabschnitt für rund 150 geförderte Wohnungen: 09. Juli 2014
  • Ferigstellung: Februar 2016
  • Baubeginn zweiter Bauabschnitt für rund 100 frei finanzierte Wohnungen: Januar 2015
  • Fertigstellung: September 2016
    www.justus-grosse.de
    www.gewoba.de
  • Gesamtprojektentwicklung: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
Wohnen an der Marcuskaje, Cuxhavener Straße
© WFB / Frank Pusch

Marcuskontor
Weniger
Mehr
  • Neubau Bürogebäude
  • 6 Geschosse
  • insgesamt 3.000 qm
  • Hochwertig und flexibel aufteilbar
  • Parkmöglichkeiten in direkter Nachbarschaft
  • Zeitloses Architektur
  • Lichte Raumhöhe: mind. 2,70 m
  • Bodentiefe Fenster
  • Flexible Innenaufteilung
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
  • www.justus-grosse.de
Visualisierung des Projektes Marcuskontor
© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Marina Europahafen
Weniger
Mehr
  • Eröffnung im Juni 2011
  • Anlage geeignet für Sportboote bis 17 m Länge sowie (Fahrgast-)Schiffe ab 17 m Länge
  • Erweiterung des Sportbootanlegers von knapp 100 m Länge auf ca. 170 m bis 2013
  • Anlage beidseitig nutzbar
  • Anlegemöglichkeit auch für Kanuten vorhanden
  • Betreiber: Jens Wirdemann
    www.marina-europahafen.de
  • Verantwortlich: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
    www.wfb-bremen.de
Marina am Europahafen Bremen Überseestadt
Die Marina im Europahafen wurde im Sommer 2011 eröffnet. © WFB / Frank Pusch

Marytime
Weniger
Mehr
  • Neubau mit 73 Mietwohnungen
  • Lage in unmittelbarer Wesernähe am Anfang des Überseeparks
  • 2- und 3-Zimmerwohnungen zur Miete
  • 3 Meter Deckenhöhe
  • Tiefgarage unter dem Gebäude
  • Große Balkone
  • Barrierfreie Gesamterschließung
  • Hohe energetische Qualität
  • Fertigstellung: Sommer 2016
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
Visualisierung vom Wohngebäude Marytime, direkt am Überseepark gelegen
© Justus Grosse Projektentwicklung

Neubau Bürogebäude ADR8 / ABAT
Weniger
Mehr
  • Bürogebäude mit flexibler Grundrissstruktur
  • Energieeffiziente und nachhaltige Bauweise
  • Lage: An der Reeperbahn
  • Projektumfang: 3.500 qm Mietfläche
  • Gebäudedaten: 28 Tiefgaragenplätze, 35 Außenstellplätze
  • Nutzung: Headquarter abat Gruppe
  • Fertigstellung: Ende 2015, Bauzeit 13 Monate
  • Bauherr: ADR8 GmbH
  • Architekten: dt+p, Architekten + Ingenieure GmbH
    www.dtundp.de
Visualisierung des Bürogebäudes der Firma ABAT
© dt+p Architekten

Neubau Straßenverkehrs-Genossenschaft Bremen
Weniger
Mehr
  • Büro- und Verwaltungsgebäude Hansator 5
  • Geplante Nutzung: Büro und Verwaltungsgebäude: Büros, Seminarräume, eine Fahrschule sowie ein großzügiger Bewirtungsbereich
  • Zwei Ladenlokale und drei Büroeinheiten werden fremd vermietet
  • Zwei Terrassen im 3. und 4.OG mit einer Gesamtfläche von rund 115qm
  • NGF 2.700m2
  • BGF 3.100m2
  • BRI 11.500m3
  • Geschosszahl: 5
  • PKW-Außenstellplätze: 65
  • Fertiggestellt und bezogen
  • Bauherr und Hauptmieter: Straßenverkehrs-Genossenschaft Bremen eG
  • Entwurf und Planung: Schilling Architekten, Köln
  • Ausschreibung und Bauleitung: Bruns + Hayungs Architekten, Bremen
  • Kfm. Projektmanagement: AS Concept GmbH & Co.Projektmanagement KG, Achim
Neubau der Straßenverkehrs-Genossenschaft Bremen
© WFB / Ingo Wagner

Newport
Weniger
Mehr
Gebäude Newport in der Überseestadt Bremen
© WFB / Ariane Bohms

Office Center Überseestadt
Weniger
Mehr
  • Sechsgeschossiges Bürogebäude
  • Modernste Gebäudetechnik (bspw.Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen)
  • Eigenes Parkhaus mit über 320 Stellplätzen
  • Grundstücksgroße: 3.823 qm + Parkhaus
  • Architekt:Gildehaus Lankenau Architekten 
  • Generalunternehmer: Zechbau GmbH
  • Bauherr:Dritte GZS Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH (Gustav-Zech-Stiftung)
  • Baubeginn: Oktober 2016
  • Fertigstellung: Herbst 2017
    www.zechbau.de
Projekt "Office Center", Zechbau in der Überseestadt Bremen
© WFB / Ariane Bohms

Panorama
Weniger
Mehr
  • Wohngebäude am WeserUfer mit 34 exklusiven Eigentumswohnungen
  • Einmaliger Süd-west-Blick auf die Weser
  • 2 bis 4 Zimmerwohnungen zwischen 75 und 176 qm
  • Tiefgarage direkt im Haus mit Stellplätzen für Eigentümer
  • 150 Stellplätze im Parkdeck gegenüber zur Miete
  • Gute Anbindung an die City durch Buslinie 26 und Straßenbahn Linie 3
  • Alle Wohnungen bereits verkauft
  • Projektentwickler: Justus Grosse
    www.justus-grosse.de
Wohnen im Panorama-Gebäude in der Überseestadt
© WFB / Jens Lehmkühler

Parkkontor 2 / Parkkontor 3
Weniger
Mehr
  • Lage: im vorderen Bereich der Bremer Überseestadt 
  • Hohe Flächeneffizienz
  • Hochwertige Architektur und Lage
  • über 4.000 m² hochwertige und flexibel aufteilbare Büroflächen 
  • Tiefgarage vorhanden
  • Das Projekt „Parkkontor 2 + 3“ bildet einen weiteren Baustein im Gesamtareal um die prominenten Gebäude „Bömers Spitze“ und „Weinkontor“.
  • Geplante Fertigstellung: Sommer 2018
    www.justus-grosse.de

Bauarbeiten am Projekt Parkkontor 2 und 3
© Justus Grosse Projektentwicklung

Port-Gebäude
Weniger
Mehr
  • Port 1,2,4,5: Neubau exklusiver und moderner Büro- und Gewerbeimmobilien in direkter Wasserlage am Europahafen, vor dem Speicher I
  • Port 3: Neubau eines exclusiven Wohngebäudes direkt am Europahafen
  • Investor: Justus Grosse GmbH
  • www.justus-grosse.de   
    www.speicherhafen.com   
Portgebäude 1 bis 5 am Europahafen
© WFB / Jens Lehmkühler

Portland
Weniger
Mehr
  • Abschließendes Bürogebäude im Bereich Speicherhafen
  • Mit ca. 4.600 m² vermietbarer Bürofläche
  • Markantes Wahrzeichen des "Portland" wird die 12 m Auskragung der oberen drei Geschosse über dem zukünftigen Europahafenboulevard sein
  • Investor: Justus Grosse GmbH
    www.justus-grosse.de
    www.speicherhafen.com
Gebäude "Portland" am Europahafen
© WFB / Ariane Bohms

Portus 1
Weniger
Mehr
  • Lage: Überseestadt Bremen: Hafenkante
  • Projektumfang: 7200 qm

Gebäudedaten

  • PORTUS 1 mit 46 Eigentumswohnungen
  • PORTUS 2 mit 45 Eigentumswohnungen
  • 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen zwischen 43 - 144 qm
  • Tiefgarage
  • Nutzung: Eigentumswohnungen
  • Baubeginn: 2015
  • Geplante Fertigstellung: 2017
  • Bauherr: bauatelier nord – Vertriebspartner: Robert C. Spies
  • Projektentwickler: bauatelier nord

Weitere Informationen zum Projekt

  • Direkte Wasserlage zwischen Überseepromenade und Kommodore-Johnsen-Boulevard
  • Barrierefreiheit in allen Wohnungen
  • Großzügige Balkone und Terrassen
  • Ausgewählte Wohnungen erhalten exklusive Dachgärten und Emporen
  • Gemeinschaftlicher Quartiershof mit Bäumen, Blütengehölzen und Sitzgelegenheiten
  • Modernes und nachhaltiges Gebäudetechnik- und Energiekonzept
  • Attraktive Ausstattung
  • Überwiegend bodentiefe Fensterelemente mit Dreifach-Verglasung
  • Repräsentativ gestaltete Treppenhäuser mit großen Fliesen
  • Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung
  • LED-Beleuchtung im Außenbereich, in den Treppenhäusern und in der Tiefgarage
  • Elektrisch betriebene Aluminium-Außenstore als Sonnenschutz
  • Aufzüge für jedes Haus bis in die Tiefgarage
  • Sicherheitspaket: Erhöhte Sicherheitsklasse bei der Wohnungseingangstür (Widerstandsklasse 2) mit 3-fach Verriegelung
  • Gegensprechanlage mit Farbdisplay, Videofarbkamera, abschließbaren Fensteroliven für das Hochparterre und teilweise im 1. Obergeschoss
  • Fußbodenheizung in allen Räumen
  • Eichenparkett-Dielen in allen Wohnräumen, Dielen und Fluren
    www.bauatelier-nord.de
Wohngebäude an der Hafenkante in der Überseestadt
© bauatelier nord

Portus 2
Weniger
Mehr

Portus besteht aus zwei Baukörpern aufgeteilt in fünf Hauseinheiten. Portus 1 wurde bereits in 2017 fertiggestellt.

Portus 2

  • 2- und 3-Zimmer-Eigentumswohnungen
  • Lage: Kommodore-Johnsen-Boulevard / Schwabensteinstraße
  • Innenstadtnähe
  • Zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés in der Nähe
  • Hochwertige Ausstattung der Wohnungen
  • Überwiegend bodentife Fensterelemente
  • Fußbodenheizung in allen Wohnräumen und Badezimmern
  • Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung
  • Große Balkone bzw. Terrassen oder Dachterrassen
  • Eigene Tiefgarage
  • Energetischer Standard nach Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV 2009)
  • Architekten: Architektengruppe OMP / Albert Jo Meyer
  • Geplante Fertigstellung: Ende 2018
    www.bauatelier-nord.de
    www.portusamfluss.de
Visualisierung des Projektes Portus 2 in der Überseestadt
© bauatelier nord

Quartiersgarage
Weniger
Mehr
  • Parkhaus mit 400 Stellplätzen und einem ALDI-Einkaufsmarkt im Erdgeschoss
  • Eröffnung im Dezember 2007
  • Investor: Justus Grosse GmbH
    www.justus-grosse.de 
Parkhaus am Europahafen
Quartiersgarage am Europahafen mit Aldi im Erdgeschoss. © WFB /Sky View Imaging

Reetec GmbH
Weniger
Mehr
  • Einer der größten unabhängigen Dienstleister im Bereich Windenergie
  • Seit 1998 in der Überseestadt ansässig
  • Im Neubau an der Konsul-Smidt-Straße werden zukünftig alle Unternehmenssparten gebündelt
  • 10.800 qm Grundstück unweit des Großmarktes und der „Hafenkante“
  • Dreistöckiges Verwaltungsgebäude mit 820 qm Grundfläche
  • Fertigungs- und Lagerhalle mit 2.000 qm
  • An diesem Standort soll der Unternehmenszweig Offshore-Windenergie weiter ausgebaut werden
    www.reetec.de 
Reetec GmbH in der Überseestadt
© WFB / Jens Lehmkühler

RIVE
Weniger
Mehr
  • Kleines aber feines Mehrfamilienhaus
  • 34 2- und 3-Zimmerwohnungen
  • Große Balkone/Terrassen
  • Tiefgarage unter dem Gebäude
  • Hochwertige Ausstattung
  • Parkett
  • Einbauküchen
  • Außenliegender Sonnenschutz
  • Architekten: Büro Hilmes Lamprecht
  • Fertigstellung: Mai 2018
    www.justus-grosse.de
Projekt RIVE in der Überseestadt
Projekt "RIVE", Justus Grosse Projektentwicklung GmbH © WFB / Ariane Bohms

Rösterei
Weniger
Mehr
  • Umbau der ehemaligen Kaffeerösterei zu einer hochwertigen, modernen Büroimmobilie mit einer Bruttogeschossfläche von über 10.000 m²
  • Mieter u.a. Maersk, Eisenführ, Speiser & Partner, Zerres Fruit Partners
  • Fertigstellung im Frühjahr 2010
  • Investor: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
    www.siedentopf.de 
Ehemalige Röserei im Kaffeequartier der Überseestadt 2011
© WFB / Jens Lehmkühler

Schuppen 1
Weniger
Mehr
  • Umbau des weserabwärts liegenden Teils des Schuppen Eins am Europahafen
  • Realisierung eines Nutzungsmixes aus Büros, Wohnen, Werkstätten, Geschäften
  • Oldtimer-Kompetenzzentrum mit Dienstleistungen wie Handel, Wartung, Pflege und Restauration von Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen in gläsernen Werkstätten
  • 20 Wohnlofts im Obergeschoss, mittels Aufzug direkt mit dem Auto erreichbar
  • Fertigstellung Spätsommer 2013
  • „Mobileum“: Ausstellungs- und Präsentationsfläche für historische Fahrzeuge aus bremischer Fabrikation im Erdgeschoss
  • Eröffnung: Frühjahr 2014
  • Investor: KJH Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG
    www.schuppeneins.de

Außengastronomie am Schuppen 1
© WFB / Jens Lehmkühler

Schuppen 2
Weniger
Mehr
  • Sanierung einer Altimmobilie am Europahafen
  • Umbau zu Büro- und Gewerbeateliers
  • Nutzung u.a. als gewerbliche Ausstellungsfläche für Möbel, Kunstgewerbe und Galerien
  • Fertigstellung im November 2007
  • Investor: Justus Grosse GmbH
    www.justus-grosse.de  
Abendstimmung am Schuppen 2 in der Bremer Überseestadt
© WFB / Ingo Wagner

Speicher 1
Weniger
Mehr
  • Umnutzung des 1950 als Lagerhaus errichteten Speicher 1
  • 226 m Länge, 20 m Breite
  • 6-stöckiges Gebäude
  • Attraktive Lofts für Einzelhandel, Gewerbe, Büros sowie Gastronomie-Bereich
  • Umbaubeginn: 2005
  • Ende 2006: Sanierung abgeschlossen und zu 100% vermarktetInvestor: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
  • www.justus-grosse.de
  • www.speicher1.de
Der Speicher I aus der Luft
Luftaufnahme des Speicher 1 in der Überseestadt © Justus Grosse Projektentwicklung

Speicher XI
Weniger
Mehr
  • Restaurierter, 400 m langer und denkmalgeschützter ehemaliger Speicher mit 27.000 m² Fläche
  • Komplett vermietet (u.a. Hochschule für Künste Bremen, Agenturen, Gastronomie, Infocenter Überseestadt, Hafenmuseum Speicher XI)
  • Investor: Dr. Hübotter Grundstücks GmbH
    www.huewo.de 
Speicher XI in der Überseestadt Bremen
Im Speicher XI finden Sie das Infocenter und das Hafenmuseum. © WFB / Ariane Bohms

Steigenberger Hotel Bremen
Weniger
Mehr
  • Vier-Sterne Superior Hotel im Weser Quartier, direkt an der Weser
  • Größte deutsche Hotelgesellschaft mit rund 80 Häusern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Ägypten
  • Vier-Sterne Superior Hotel mit 139 Zimmern und Suiten
  • Für Geschäftsreisende und Städteurlauber interessant
  • 550 m² großer Konferenzbereich für Tagungsgäste
  • 230 m² großes Spa für Erholungssuchende
  • Restaurant und Bar 
  • Betreiber: Steigenberger Hotel Group
  • Bauherr: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
  • 2013 Fertiggestellt
    www.siedentopf.de
    www.steigenbergerhotelgroup.com
Das Steigenberger Hotel in Bremen, direkt angeschlossen an das Bremer GOP. Varieté-Theater
© WFB / Jens Lehmkühler

Strandhäuser
Weniger
Mehr
  • 45 2-, 3- und 4 Zimmer-Eigentumswohnungen
  • 50 m² bis 150 m²
  • Direkte Südwestlage 
  • Zeitlose Klinkerfassade, große über 2 Meter tiefe und sehr breite Balkone, Licht durchfluteten Fensterfronten insbesondere zur Wasserseite
  • Fahrstuhl verbindet großzügige Tiefgarage mit Wohngeschossen
  • Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder
  • Parkett in Wohnzimmern, Videogegensprechanlagen sowie elektrisch steuerbarer Sonnenschutz 
  • Vollständig barrierefrei
  • Architekten: Architektenbüro Dorte Mandrup, Dänemark
  • Baubeginn: Frühjahr 2012
  • Fertigstellung: Sommer 2013
  • Bauträger: Justus Grosse
    www.justus-grosse.de
Die "Bootshäuser" in der Überseestadt
© WFB / Jens Lehmkühler

The Imaging Source
Weniger
Mehr
  • Büroneubau am Überseetor
  • Eigennutzung durch einen der führenden Hersteller von Industriekameras, Frame Grabbern und Videokonvertern für die Automatisierungstechnik, Qualitätskontrolle, Logistik, Medizin, Wissenschaft und Sicherheitssysteme.
  • Bauherr: The Imaging Source 
  • Fertigstellung: 2017
    www.theimagingsource.de
Gebäude von The Imaging Source in der Überseestadt
© WFB / Jonas Ginter

Übersee - Portment I/II
Weniger
Mehr
  • 32 Neubauwohnungen zur Eigennutzung oder zur Kapitalanlage
  • Direkte unverbaubare Süd-West-Wasserlage am Europahafen
  • Neue Überseepromenade und Weser direkt vor der Haustür
  • Komfortable 3- und 4-Zimmer-Wohnung zwischen ca. 75 m² u. 120 m²
  • Penthäuser mit 5 Zimmern und ca. 190 m² Wohnfläche
  • Großzügige Balkone und Terrassen mit Blick auf die Weser
  • Sämtliche Wohnungen sind barrierefrei inkl. Aufzug von der Tiefgarage bis in die Wohnebene
  • Ausreichende Tiefgaragenstellplätze
  • Energiehauseffizienzklasse 55 (KfW-55)
  • Preisgekrönte Wettbewerbsarchitektur mit hochwertiger Klinkerfassade
  • Baubeginn: Sommer 2014
  • Fertigstellung: 2015/2016
  • Projektentwicklung/Ansprechpartner: Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG
    www.weser-wohnbau.de
Die Hafenkante in der Überseestadt 2015
© WFB / Jonas Ginter

Überseepark
Weniger
Mehr
  • ca. 25.000 m² große Parkanlage im Westen der Überseestadt („Überseepark“)
  • Park soll Erholungsbedürfnis der Anwohner und Freizeitinteressen von Kindern und Jugendlichen gerecht werden
  • Schwerpunkte des Parks: Sport. Und Spielmöglichkeiten
  • Planung: WES & Partner (Hamburg)
  • Beginn der Bauarbeiten: Frühjahr 2012
  • Fertiggestellt seit August 2014
  • Verantwortlich: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
    www.wfb-bremen.de

Der Überseepark mit Skateanlage
© Frank Pusch

View
Weniger
Mehr
  • Lage: Direkte Weserlage in der westlichen Überseestadt
  • Projektumfang, Fläche und Nutzung: Ca. 4.000 m² Mietfläche für Büros und Gewerbe in einem 10 geschossigen Gebäude
  • Architekten: Hilmes Lamprecht Architekten BDA
  • Bauherr & Projektentwickler: Clemens Paul/Joachim Linnemann GbR
    Weitere Informationen:
    Mit dem VIEW entsteht ein hochwertiges Bürohochhaus in einzigartiger Wasserlage. Beim Bauprojekt sich eine große repräsentative Außenwirkung mit flexiblen Grundrissen und hohen energetischen Standards. Zudem gibt es eine Tiefgarage unter dem Gebäude
  • Baubeginn: Frühjahr 2021
  • Geplante Fertigstellung: Ende 2022
  • www.justus-grosse.de
Visualisierung Büroneubau "View" von der Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Waller Sand - wasserorientierter Naherholungsort
Weniger
Mehr
  • Der Projektbereich „Waller Sand“ (ehemals: Weiche Kante) liegt in der landschaftlich reizvollsten Zone der Überseestadt und ist einer der wenigen Orte, an denen die Bewohner des Bremer Westens die Weser hautnah erleben können
  • Eine landschaftsarchitektonisch gestaltete Sandvorschüttung dient zukünftig dem Hochwasserschutz und schafft einen neuen Freizeit-und Erholungsstandort am Wendebecken.
  • Die Entwicklung des waller Sandes wird im Rahmen des Bundesprogramms "Nationale Projekte des Städtebaus - Zukunftsinvestitionsprogramm" mit rund 3,1 Mio € vom Bundesministerium des Innern, Heimat und Bau gefördert
  • Abschluss Vorentwurf 1. Quartal 2016
  • Abschluss Bauentwurf 4. Quartal 2016
  • Realisierung des Maßnahme ab Mitte 2017 bis April 2019 (1. Baustufe)
  • Eröffnung des Starndparks: 15. Mai 2019
  • Restarbeiten Norddüne und weitere Bepflanzungen und weitere Ausstattungselemente IV/2019
  • Sitzbank als Abschlusselement des Hochwasserschutzes mit Neubau des Deichverteidigungsweges IV/2019 bis I/2020
  • Fertigstellung des Uferweges (2. Baustufe) und Fertigstellung des Strandparks Ende 2021

    Weitere Informationen und Downloads zum Projekt "Waller Sand"

Visualisierung des Projektes Strandpark Waller Sand (ehemals "Weiche Kante")
© A 24 LANDSCHAFT Landschaftsarchitektur GmbH

Waveline
Weniger
Mehr
  • Lage: Hafenkante, Baufeld 4
  • Projektumfang (qm): 10.277 m² Wohnfläche
  • 124 Eigentumswohnungen, eine gewerbliche und eine Duplexeinheit, verteilt auf vier jeweils fünfgeschossige Gebäude
  • Zwei bis vier Zimmer mit einer Wohnfläche von 40 bis 111 m²
  • 123 Tiefgaragenstellplätze
  • Geschwungene Gebäude-Form
  • Direkter Weserblick in Südwestlage
  • Begrünter Innenhof
  • Optionale Dachdecks bei ausgewählten Wohnungen
  • Baubeginn: Anfang 2016
  • Geplante Fertigstellung: Erstes Haus Ende 2017
  • Bauherr: BREBAU GmbH
  • Projektentwickler: Architekturbüro Spengler Wiescholek, Sieger des dafür ausgeschriebenen Architekturwettbewerbs
    www.waveline.info  

Weinkontor
Weniger
Mehr
  • Sanierung eines historischen Gebäudes mit nachhaltig neuen Nutzungen
  • 11.000 qm hochwertige Büro- und Loftflächen
  • Zwischen 100 qm und 300 qm
  • Mietpreise ab 5,50 € / qm zzgl. Nebenkosten
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
Das Projekt "Weinkontor" in der Überseestadt
© Justus Grosse Projektentwicklung

Weißes Haus
Weniger
Mehr
  • Neubau einer Büro- und Dienstleistungsimmobilie 
  • Lage: Ecke Hansator/Neptunstraße 
  • Auf einem ca. 2.000 qm großen Grundstück entstehen fast 6.000 qm hochwertige und individuell aufteilbare Bürofläche
  • Größen ab 100 qm
  • Große, helle Fensterfronten 
  • Balkone und Terrassen sowie begrünte Dachterrassen und Innenhöfe 
  • Tiefgarage unter dem Haus
  • Straßenbahn- und Bushaltestellen sowie gastronomische Angebote in unmittelbarer Nachbarschaft
  • Architekten: Büro ravens+ architekten, Bremen
  • Baubeginn: Herbst 2018
  • Geplante Fertigstellung: Frühjahr 2020 (Teilbezug ist bereits erfolgt)
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de

Bauvorhaben "Weißes Haus" der Justus Grosse Projektentwicklung
© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Weser 62
Weniger
Mehr
  • Büroneubau in der Konsul-Smidt-Straße
  • Direkter Blick auf den Europahafen
  • Restaurants, Nahversorger und Dienstleister fußläufig erreichbar
  • 5 Geschosse
  • Gesamtfläche ca. 4.100 qm 
  • Verkaufbare Büro- und Ladenflächen.
  • Sämtliche Etagen per Aufzug barrierefrei 
  • Hauseigene Tiefgarage 
  • Energetischer Standard nach neuester EnEV 2014
  • Flexible Büros ab 100 qm
  • Einzel- oder Doppelbüros, Kommunikations- und Teamworkareas oder Loft-
    und Flexspacestrukturen etc.
  • Verbindung mehrerer Büroeinheiten horizontal und/oder vertikal möglich
  • Maximale Variabilität auch bei Flächen im Erdgeschoss 
  • Von ca. 100 qm bis 800 qm
  • Ideal als Laden-, Restaurationsflächen oder Showroom 
  • Architekten: Bieling Architekten
  • Fertigstellung: 2017
    www.weser-wohnbau.de
Bürogebäude "Weser 62" von Weser Wohnbau in der Überseestadt
© WFB / Ariane Bohms

Weser Tower
Weniger
Mehr
  • 22-stöckiges Hochhaus am östlichen Eingang zur Überseestadt
  • Mit über 80 Metern Bremens höchstes Bürogebäude
  • Entworfen von Stararchitekt Helmut Jahn (Murphy/Jahn, Chicago)
  • Hauptmieter: EWE AG
  • Grundsteinlegung im September 2007, Fertigstellung 2010
  • Investor: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
    www.siedentopf.de  
  • Weser Tower-Webcam: http://www.brekom.de/wesertower-webcam.html 
Der WeserTower am Eingang zur Überseestadt
© WFB / Jens Lehmkühler

Weserhäuser
Weniger
Mehr
  • Kooperationsprojekt von Justus Grosse Projektentwicklung GmbH und dem Projekt "Weserhäuser"
  • Neubau mit 136 Wohnungen, verteilt auf fünf Mehrfamilienhäuser
  • Lage in unmittelbarer Südwestlage an der Weser
  • 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen
  • Helle,lichtdurchlässige und offene Bauweise
  • Großzügige Balkone und Terrassen, bodentiefe Fenster, Balkonbrüstungen aus Glas, Wasserbezug
  • Hoher energetischer Standard
  • Barrierearme Erschließung
  • Bodengleiche Duschen und schwellenlose Zutritte zu den Balkonen und Terrassen
  • Großzügige, unter dem Bauvorhaben liegende, Tiefgarage mit ausreichend Stellplätzen für PKW und Fahrräder
  • Fertigstellung: Frühjahr 2017

www.justus-grosse-immobilien.de

Bericht zum Richtfest

Wohnbebauung an der Hafenkante
Die Weserhäuser der Firma Justus Grosse an der Hafenkante. © WFB /Jonas Ginter

Weserufer
Weniger
Mehr
  • Neubau von ca. 11 Gebäuden zum Wohnen, Arbeiten und Leben am Wasser auf insgesamt 35.000 m²
  • Wahrzeichen des Quartiers ist der „Landmark-Tower“: 20 Geschosse, 53 hochwertige Wohnungen und Suiten zur Miete an der Weser sowie Gastronomie
  • Investitionsvolumen: ca. 95 Mio. Euro
  • Investor: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    http://www.justus-grosse.de/
    http://www.weserufer.com/
Promenade und Wohngebäude am WeserUfer
© WFB / Jens Lehmkühler

WQ 1
Weniger
Mehr
  • Kranförmiger Neubau, bestehend aus 2 Teilen
  • Einmaliger Panoramablick über die Weser und zur Innenstadt
  • Maximaler Tageslichteinfall durch Ganzglasfassade
  • Repräsentative Allgemeinbereiche
  • Freie Gestaltungsmöglichkeiten bei der Raumaufteilung
  • DGNB-Silber-Zertifizierung
  • Unmittelbar an der Weser gelegen
  • Ausgezeichnete Erreichbarkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad, per Bahn und mit dem Auto
  • Neu: Direkte Busverbindung zum Hauptbahnhof
  • Aufwendig gestaltete, gepflegte Grünanlagen, vielfältige Gastronomie
  • In direkter Nachbarschaft: Weser Tower, Steigenberger-Hotel, GOP-Varieté
  • Stellplätze in hauseigener Tiefgarage
  • Hochgarage in unmittelbarer Umgebung sowie öffentliche Kurzzeitparkplätze direkt vor der Tür
  • Mieter: KPMG, VaiVai
  • Architekten: BRT Architekten LLP (Hadi Teherani Engineering GmbH)
  • Gesamtfläche: ca. 7.000 m² BGF oberirdisch auf 7 Etagen
  • 2014 Fertiggestellt und bezogen
  • Projektentwicklung: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
    www.siedentopf.de

 

Das WQ1 neben dem Weser Tower in der Überseestadt
© WFB / Jonas Ginter

Zweirad-Center Stadler
Weniger
Mehr
  • Lage: Am Hansator 1
  • 8.750 qm großes Hallengebäude
  • 200 m Länge und 40 m Breite
  • Geteilt in ca. 5.350 qm Verkaufsfläche und ca. 2.400 qm Lagerbereich mit integrierten Sozial- und Büroflächen im Zwischengeschoss
  • Die Fassade vermittelt industrielles Bauen mit hohem Anspruch
  • Eröffnung: Juli 2016
  • Bauherr: Zweirad-Center Stadler GmbH
Neubau vom Zweirad-Center Stadler
© WFB / Jonas Ginter