+49 (0) 421 9600-10
1.1.1970 -

Namenswettbewerb für neuen Strandpark in der Überseestadt

Überseestadt

Weiche Kante soll weichen...

Am Wendebecken in der Überseestadt Bremen entwickelt sich ein Ort mit Freizeit- und Erholungswert. Wo einst eine wenig einladende Steinvorschüttung zu sehen war, entsteht bis Ende 2018 ein Strandpark. Das gesamte Areal – rund 2 Hektar Fläche – wird umgestaltet. Gleichzeitig dient die Maßnahme dem Hochwasserschutz, der an dieser Stelle angepasst wird – dabei aber neue Wege aufzeigt. Allerdings: Das Baden wird dort nicht möglich sein, da im Wendebecken Schiffe fahren.

Sand rückt anstelle der Steine, eine Bepflanzung schmückt den Uferbereich, ein sanfter Übergang zwischen Land und Wasser. Landschaftsarchrchitektonisch nennt sich diese Art der Gestaltung Weiche Kante. Und genau darunter ist der neue Strandpark in der Überseestadt bisher bekannt. Doch das soll sich jetzt ändern. Denn: Der Begriff Weiche Kante war nie als Name für den Strandpark vorgesehen, sondern bezeichnet eigentlich nur die Art der Anlage an dieser Stelle – einen weichen Verlauf von Land zu Wasser.

Erfolgsgeschichten


Stadtentwicklung
22.09.2022
Die Verwandlung von Hilde und Franz

Zwei Grünflächen in der Überseestadt sollen neu gestaltet werden. Nun ist das Beteiligungsverfahren gestartet und die Meinung der Bremerinnen und Bemer ist gefragt.

Mehr erfahren
Stadtentwicklung
01.09.2022
Hilde-Adolf-Park und Franz-Pieper-Karree sollen attraktiver werden

Was soll aus dem Hilde-Adolf-Park und dem Franz-Pieper-Karree werden? Darüber möchte die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH mit möglichst vielen Menschen aus der Überseestadt sprechen. Die geplante Neugestaltung wird deshalb von einem Beteiligungsprozess begleitet.

Mehr erfahren auf der WFB-Website
Veranstaltungen
26.08.2022
Cargo BIKE IT! Festival und 16. ADFC-Hochstraßentour

Radkultur und Lastenräder stehen im Mittelpunkt eines Festivals, das in der Bremer Überseestadt vom 9. bis 11. September 2022 seine Premiere feiert.

Mehr erfahren auf der WFB-Website