+49 (0) 421 9600-10
1.1.1970 -

Des Rätsels Lösung - Part IV

Überseestadt

Warum geht es bei den Treppen und Rampen am Europahafen erst hoch und dann runter?

Treppenstufen am Europahafen
Die untere und obere Promenade am Europahafen verbinden Treppen © WFB/Y. Paeßler

Was ist das denn? Und warum ist das so? Beim Bau eines neuen Ortsteils wie der Überseestadt Bremen stößt man immer mal wieder auf Kuriositäten oder (versteckte) Überbleibsel aus vergangenen Zeiten. Es gibt aber auch bauliche Entscheidungen, die sich auf den ersten Blick nicht direkt erschließen – die auf den zweiten aber umso sinnvoller sind. Wir suchen (und finden!) des Rätsels Lösung.

Treppenstufen am Europahafen
Erst hinauf, dann hinunter – aus Gründen des Hochwasserschutzes © WFB/Yvonne Paeßler

Erfolgsgeschichten


Veranstaltungen
03.05.2024
Maritimer Famillientag: Spiel und Spaß rund um den Speicher XI

Am 26. Mai 2024 steigt in der Überseestadt von 11 bis 17 Uhr ein großes Fest: Der Maritime Familientag auf dem Platz zwischen Speicher XI und dem BLG-Forum verspricht ein vielseitiges Programm für Jung und Alt. Und das Beste daran: Alle Aktivitäten sind kostenlos. Ob Aktionen zum Mitmachen, Musik, Riesenseifenblasen, Piratenabenteuer oder magische Momente - hier ist für die ganze Familie etwas dabei!

Mehr erfahren
Stadtentwicklung
25.04.2024
Ein grünes Quartier für Bremen

In der Überseestadt entsteht auf einer Fläche von 15 Hektar mit der Überseeinsel ein neues urbanes Viertel. Die Vision: ein lebendiger Ort, der Wohnen, Gewerbe, Kultur, Freizeit und Bildung miteinander verbindet. Mit viel Grün, wenig Autoverkehr und einer weitgehend CO2-neutralen Energieversorgung. Für dieses wegweisende Stadtentwicklungsprojekt ist die Überseeinsel GmbH mit dem polis Award in der Kategorie "Urbanes Flächenrecycling" ausgezeichnet worden.

Mehr erfahren
Stadtmarketing
11.04.2024
Fünf Kuriositäten im Hafenmuseum Bremen

Das Hafenmuseum Bremen im denkmalgeschützten Speicher XI beherbergt so manche skurrilen Geschichten und Fundstücke. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens im Jahr 2024 haben wir uns in den Ausstellungsräumen umgeschaut und fünf besonders interessante Exponate entdeckt.

Mehr erfahren