+49 (0) 421 9600-10
1.1.1970 -

Zum Mittagstisch festgemacht: Kaffee Quartier Kantine

Überseestadt

Innenansicht der Kaffee-Quartier-Kantine
© WFB

Das Gastronomie-Angebot in der Überseestadt ist groß – und somit auch die Auswahl. Gerade mittags soll es ja immer schnell gehen. Aber wohin bei so vielen leckeren Anlaufstellen? Wir machen den Test. Heute: die Kaffee Quartier Kantine.

Lage

Die Kaffee Quartier Kantine befindet sich in der vorderen Überseestadt und ist sowohl mit dem ÖPNV (Haltestelle: Eduard-Schopf-Allee) und dem Auto (kostenpflichtige Parkmöglichkeiten auf den Seitenstreifen links und rechts des Hilde-Adolf-Parks) als auch mit dem Rad gut zu erreichen. 

Wer allerdings nicht weiß, dass sich hier eine öffentliche Kantine befindet, der wird auch nicht so schnell darauf aufmerksam. Wegweiser gibt es nicht. Wir würden sagen: ein Geheimtipp.

Ambiente

Wie der Name schon sagt: Es handelt sich um eine Kantine. Dafür aber eine, die modern eingerichtet ist, auf deren Tische frische Blumen stehen und in der man sich wohl fühlt.

Es gibt auch eine überdachte Terrasse, mit Blick auf das gegenüberliegende Weser-Quartier samt Weser Tower.

Service

Sehr freundlich, hilfsbereit (zum Beispiel wenn es um die Debitkarten geht – dazu weiter unten mehr) und aufmerksam. Aber: Selbstbedienung. Es herrschte jedoch keinerlei Hektik und trotz Schlange vor der Essensausgabe ging es ratzfatz.

Auswahl

Die Kaffee Quartier Kantine veröffentlicht ihren wöchentlich wechselnden Mittagstisch-Plan auf Facebook. Pro Tag gibt es zwei warme Gerichte zur Auswahl (eines davon vegetarisch). Zusätzlich kann man sich am verlockenden Salatbuffet bedienen, sich einen frischen Saft oder Smoothie zubereiten und/oder den ebenfalls täglich wechselnden Nachtisch wählen. Belegte Brötchen, Joghurt (mit Früchten) und Getränke gibt´s auch. – Kurzum: eine gute Auswahl und alles ansprechend präsentiert.

Wer ein typisches Kantinenessen erwartet, ist hier falsch. Die Gerichte klingen allesamt verlockend und wir konnten wählen zwischen:

  • Frischen Bandnudeln in leichter Kräuter-Zitronensoße mit feinem Gemüse und Fischtranchen

und

  • Krossem Kartoffelpuffer mit Antipasti belegt und Wildkräutersalat mit einer Estragon-Apfelvinaigrette.

Zum Nachtisch wurde Kirschmichel angeboten.

Übrigens gibt es alles auch zum Mitnehmen.

Geschmack

Yummy! Uns hat es sehr gut geschmeckt. Sowohl die Bandnudeln als auch der (überdimensionierte) Kartoffelpuffer waren frisch. Nudeln und Gemüse hatten genau den richtigen Biss, die Fischtranchen waren auf den Punkt gegart und leicht glasig, die Zitronennote in der Soße gab dem Ganzen eine angenehme Frische.

Der Kartoffelpuffer war tellergroß, außen knusprig und innen saftig. Der Salat war frisch, das Dressing harmonierte und die Antipasti waren sehr lecker. 

Die Portionen waren übrigens groß, aber es gibt die Möglichkeit, halbe Portionen zu ordern – was wir gemacht haben.

Preis

Eines Mittagstisches würdig. Eine ganze Portion kostet zwischen 6,20 bis 7,00 Euro (je nach Gericht) und eine halbe Portion jeweils etwas mehr als die Hälfte. Für knapp 4,00 Euro gibt es dann also ein schmackhaftes Mittagessen, das pappsatt macht! Ein Nachtisch liegt bei 2,00 Euro und die Getränke kosten zwischen 1,30 Euro (Mineralwasser, 0,25 ltr.) und 1,70 Euro (Bio Fruchtschorle, 0,5 ltr.).

Schnelligkeit

In einer Kantine geht es schnell, so auch hier. Aber ohne Hektik und – wie bereits erwähnt – mit einem Service orientierten, freundlichen Personal. Also gibt es in Sachen Schnelligkeit nichts zu meckern. Daumen hoch!

Sonst noch was?

Ja. Denn man muss wissen, dass nur bargeldlos bezahlt werden kann – und zwar mit einer sogenannten Debitkarte. Dafür stehen zwei Automaten bereit: In einen wirft man sein Geld ein und zieht die aufgeladene Karte, mit der an der Kasse bezahlt wird. In den anderen kann man sie nach dem Bezahlen wieder einwerfen und erhält den Restbetrag sowie 5,00 Euro Pfandgebühr zurück. – Oder man behält die Karte einfach für den nächsten Besuch…

Und: Obwohl die Kaffee Quartier Kantine im ersten Obergeschoss liegt, wird Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, der Zugang ermöglicht. Einfach beim Empfang im Erdgeschoss melden und den etwas versteckt liegenden Aufzug nutzen. Alle anderen müssen aber die Treppen hoch…

Fazit

Eine Kantine? Zum Mittagessen? Wie einfallsreich. – Hand auf´s Herz: Wer hat genau das gedacht bei der Überschrift? Aber weit gefehlt. Wir finden: Die Kaffee Quartier Kantine ist alles andere als 08/15 und auf jeden Fall einen Besuch wert!

Tipp

Im Sommer wird sogar manchmal mittags auf der Terrasse gegrillt! Also: Augen auf Facebook nach aktuellen Aktionen offen halten.

Die Kaffee Quartier Kantine auf Facebook.

Naherholung
23.09.2021
Fahrradtour durch die Überseestadt

Wie lässt sich die Überseestadt am besten erkunden? Auf dem Rücken eines Drahtesels. Wir haben deshalb in Zusammenarbeit mit BIKE IT! eine Fahrradtour zusammengestellt, die alles bietet: bekannte Sehenswürdigkeiten, aber auch Neues und Überraschendes. Los geht`s im Weser Quartier. Wer die Tour nachfahren will, findet die Strecke unter “Überseestadt-Runde” in der Bike Citizens App

Mehr erfahren
Gastronomie
19.08.2021
Schöne Cafés in der Überseestadt

Ein Kaffeeklatsch oder eine lütte Kaffeepause in der Überseestadt ist etwas Besonderes. Nicht nur wegen der besonderen Aussicht auf Hafenbecken sowie alte Speicher- und moderne Büro-Architektur, sondern vor allem wegen der schönen Cafés. Deren Bandbreite reicht von der Traditionsrösterei bis hin zu italienischen Spezialitäten im Fahrrad-Café.

Mehr erfahren
Arbeitswelt
12.08.2021
Coworking in der Überseestadt

Die Vorteile von Coworking Spaces nutzen immer mehr Menschen – auch in der Bremer Überseestadt. Eine Übersicht über alle Anbieterinnen und Anbieter in diesem Ortsteil.

Mehr erfahren