+49 (0) 421 9600-10
1.1.1970 -

Mit landschaftsarchitektonischen Samthandschuhen: Startschuss für die "Weiche Kante"

Überseestadt

Natur bleibt Trumpf rund um den Molenturm

Molenturm in der Überseestadt Bremen
Das Areal rund um den Molenturm wird umgestaltet © WFB / Frank Pusch

Majestätisch ragt er am Wendebecken ganze 12 Meter hinauf in den Himmel – mehr als 100 Jahre trotzt der Molenturm, im Volksmund liebevoll „Mäuseturm“ genannt, nun schon Wind und Wetter und weist mit seinem Leuchtfeuer zuverlässig den Weg. Der Turm ist nicht nur ein weithin sichtbares, beliebtes Ziel für Ausflügler entlang der ehemaligen Hafenbecken und der Weser, sondern auch Wahrzeichen der Überseestadt und seit dem Jahr 2000 denkmalgeschützt. Als Startschuss des Projekts Weiche Kante, das eine neue Freizeitoase zum Durchatmen und Entspannen für Bewohner und Besucher des Bremer Westens direkt am Wasser schaffen will, wird das gewachsene Naturparadies rund um den Molenturm nun umgestaltet – und dabei mit landschaftsarchitektonischen Samthandschuhen angefasst. 

Visualisierung des Molenturm-Areals (ehemals "Weiche Kante")
© A 24 LANDSCHAFT Landschaftsarchitektur GmbH/monokrom
Visualisierung des Projektes Strandpark Waller Sand (ehemals "Weiche Kante")
© A 24 LANDSCHAFT Landschaftsarchitektur GmbH
EFRE Logo Bremen
Logo "Nationale Projekte des Städtebaus"

Erfolgsgeschichten


Stadtentwicklung
24.11.2022
Ideen für Hilde & Franz

Das Beteiligungsverfahren rund um die Neugestaltung des Hilde-Adolf-Parks und des Franz-Pieper-Karrees in der Bremer Überseestadt ist beendet und die Zwischenergebnisse wurden der Öffentlichkeit präsentiert.

Mehr erfahren
Shopping
10.11.2022
Geschenktipps aus der Überseestadt

Schenken macht Freude und wenn es etwas Besonderes ist, umso mehr. Wer sich auf unsere „Hidden Spots“ in der Überseestadt konzentriert, wird in Windeseile fündig. Das Beste: Von lecker (Kaffee, feine Spirituosen) über cool (Oldtimer) bis schillernd (Varieté-Gutschein) und kurios (Bremer Bauteilbörse) ist alles dabei.

Mehr erfahren
Stadtmarketing
17.10.2022
Meine Überseestadt Teil 6: ein Quartier, viele Geschichten

Die Überseestadt wird immer vielfältiger. Im sechsten Teil unserer Reihe “Meine Überseestadt” erzählen uns Menschen aus dem Quartier ihre Geschichten. Diesmal geht es um thailändische Wurzeln, Architektenträume und Yoga am Waller Sand.

Mehr erfahren auf der WFB-Website