zur virtuellen Tour

Butter bei die Fische! - Die Überseestadt Bremen in Zahlen

26.05.2016

Mit der Überseestadt baut Bremen seit Beginn der 2000er Jahre ein Stück neue Stadt. Wo um 1950 noch die großen Pötte aus Übersee anlegten, be- und entladen wurden, herrscht heute urbanes Treiben. Die Entwicklung des neuen Bremer Ortsteils schreitet rasant voran – was unter anderem aktuelle Zahlen, Daten und Fakten belegen. 350 Millionen Euro… … öffentliche...

weiterlesen

Weiche Kante: Wie geht es voran?

21.04.2016

Die Planungen für die Weiche Kante am Wendebecken in der Überseestadt schreiten voran. An welchem Punkt stehen die Planungen derzeit? Wie soll der neue Freizeit- und Naherholungsort für den Bremer Westen aussehen? Und können noch Ideen für die Umgestaltung des Areals eingebracht werden? – Interessierte sind eingeladen, die Weiche Kante am Sonntag, 24. April 2016 im Rahmen des...

weiterlesen

Am Bremer Fährtag in der Überseestadt anlegen

15.04.2016

„Eine Seefahrt, die ist lustig“: Zur Eröffnung der Fährschiffsaison kreuzen am 24. April 2016 von 11:00 bis 18:00 Uhr sieben Fähren der Reederei Hal Över und den Fähren Bremen-Stedingen (FBS) auf der Weser. An Land gibt es ebenfalls allerhand zu entdecken. An jeder angesteuerten Station ist für ein Unterhaltungsprogramm gesorgt, so auch in der Überseestadt. Der...

weiterlesen

INDUSTRIA Wohnen erwirbt Projektentwicklung in der Überseestadt Bremen

18.03.2016

INDUSTRIA Wohnen, Spezialist für Investitionen in deutsche Wohnimmobilien, hat eine Projektentwicklung in der Überseestadt in Bremen erworben. Die derzeit in Bau befindlichen 143 Wohnungen wurden für das Portfolio des offenen Immobilien-Spezial-AIF „INDUSTRIA Wohnen Deutschland IV“ angekauft. Verkäufer ist die DS – Bauconcept – Gruppe, Hamburg. Das Investitionsvolumen...

weiterlesen

NDR zu Gast auf der Alexander von Humboldt

17.03.2016

Der traditionsreiche Shanty-Chor Brinkum lud Sven Tietzer, den „furchtlosen Außenreporter“ der NDR-Sendung Mein Nachmittag, in die Überseestadt ein, um ihr maritimes Hobby zu präsentieren.   Tietzer besuchte die plietschen Jungs, die ihn stilecht mit einem Ständchen begrüßten. „What shall we do with the drunken sailor?“ – mit dem mehrstimmig...

weiterlesen

Am Wendebecken entsteht eine „Weiche Kante“

09.03.2016

Die jetzige Steinschüttung am Wendebecken soll einer landschaftsarchitektonisch gestalteten Sandvorschüttung weichen. Das ist nicht nur optisch wirkungsvoll, sondern auch notwendig für den Hochwasserschutz an der Stelle in der Bremer Überseestadt. Und: Dadurch entsteht die „Weiche Kante“, die Freizeit- und Erholungsort sein soll – insbesondere für die Bewohner der...

weiterlesen