zur virtuellen Tour

Aktuelle Projekte

 

Die Überseestadt Bremen ist ein Standort der Möglichkeiten. Dies zeigt sich vor allem in den bereits fertig sanierten historischen Schuppen und Speichern sowie architektonisch interessanten Neubauten. Hier entstehen moderne Arbeits- und Lebenswelten, die einen breiten Fächer an Nutzungsmöglichkeiten zeigen.

 

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht aktueller Projekte.


Das von Ihnen gesuchte Projekt taucht hier nicht auf? Dann schauen Sie bitte auch in unser Archiv am Ende der Seite.   


Lofthäuser 3 & 4

Lofthäuser 3 & 4

Lofthäuser 3 & 4:

  • Zwei gleich große individuelle Baukörper mit insgesamt 5.000 qm Bürofläche
  • Lofthaus 4 ist im Rohbau fertiggestellt
  • Nun folgt der Baubeginn für das Bürogebäude Lofthaus 3

Lage

  • In unmittelbarar Nachbarschaft des in der Umsetzung befindlichen Überseeparks
  • Direkter Weserblick
  • Individuelle Lösungen von kleinteiligster Einzelbüroaufteilung bis hin zu großräumigen Loftlösungen

Ausstattung

 

Neubau Straßenverkehrs-Genossenschaft Bremen

Neubau Straßenverkehrs-Genossenschaft Bremen

  • Büro- und Verwaltungsgebäude Hansator 5
  • Geplante Nutzung: Büro und Verwaltungsgebäude: Büros, Seminarräume, eine Fahrschule sowie ein großzügiger Bewirtungsbereich
  • Zwei Ladenlokale und drei Büroeinheiten werden fremd vermietet
  • Zwei Terrassen im 3. und 4.OG mit einer Gesamtfläche von rund 115qm
  • NGF 2.700m2
  • BGF 3.100m2
  • BRI 11.500m3
  • Geschosszahl: 5
  • PKW-Außenstellplätze: 65
  • Geplante Fertigstellung: Februar 2014
  • Bauherr und Hauptmieter: Straßenverkehrs-Genossenschaft Bremen eG
  • Entwurf und Planung: Schilling Architekten, Köln
  • Ausschreibung und Bauleitung: Bruns + Hayungs Architekten, Bremen
  • Kfm. Projektmanagement: AS Concept GmbH & Co.Projektmanagement KG, Achim

 

Weinkontor

Weinkontor

  • Sanierung eines historischen Gebäudes mit nachhaltig neuen Nutzungen
  • 11.000 qm hochwertige Büro- und Loftflächen
  • Zwischen 100 qm und 300 qm
  • Mietpreise ab 5,50 € / qm zzgl. Nebenkosten
  • Projektentwickler: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de

 

Wohnungen an der Marcuskaje

Wohnungen an der Marcuskaje

 Bildquelle: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH


  • Gesamtfläche ca. 13.000 qm 
  • Zentrale Lage, nördlich des Schuppen 3
  • 150 öffentlich geförderte Wohnungen (Erstellung durch GEWOBA und Justus Grosse)
  • Insgesamt 250 Wohnungen sowie ein Bürogebäude sowie ein Mobilitätsparkhaus mit über 300 Stellplätzen
  • Mobilitätsparkhaus mit über 300 Stellplätzen für Automobil- und Indi-vidualverkehr,  Elektromobilität, Fahrräder und Carsharing
  • Gesamtinvestitionsvolumen: 55 bis 60 Mio. €.
  • Hierbei entfällt für den gemeinsam zwischen GEWOBA und Justus Grosse projektierten Bereich der öffentlich geförderten Wohnungen ein Investitionsvolumen von ca. 28 Mio.€
  • Baubeginn erster Bauabschnitt für 150 geförderten Wohnungen sowie weitere 40 frei finanzierte Wohnungen: 09. Juli 2015
  • Voraussichtliche Ferigstellung: Ende 2015
    www.justus-grosse.de
    www.gewoba.de
  • Gesamtprojektentwicklung: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

 

Büroprojekt Übersee-Kontor

Büroprojekt Übersee-Kontor

 © Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG

 

  • Lage: Konsul-Smidt-Strasse 
  • Größe: ca. 4.400 qm Mietfläche
  • Objektart: Büro- und Gewerbeflächen
  • Flexibles Ausbauraster: Büroflächen können individuell nach Nutzeranforderungen in Büroeinheiten von 75 m² bis zu 865 m² je Etage unterteilt werden, barrierefreie Erreichbarkeit aller Etagen sowie behindertengerechte Aufzüge
  • KfW-Effizienzhaus 55
  • Eigene Tiefgaragenplätze
  • Entwurf: Bieling Architekten, Kassel
  • Projektentwickler: Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG
  • Geplante Fertigstellung: Winter 2014
    www.weser-wohnbau.de

 

Übersee-Portments

Übersee-Portments

© Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG

  • 32 Neubauwohnungen zur Eigennutzung oder zur Kapitalanlage
  • Direkte unverbaubare Süd-West-Wasserlage am Europahafen
  • Neue Überseepromenade und Weser direkt vor der Haustür
  • Komfortable 3- und 4-Zimmer-Wohnung zwischen ca. 75 m² u. 120 m²
  • Penthäuser mit 5 Zimmern und ca. 190 m² Wohnfläche
  • Großzügige Balkone und Terrassen mit Blick auf die Weser
  • Sämtliche Wohnungen sind barrierefrei inkl. Aufzug von der Tiefgarage bis in die Wohnebene
  • Ausreichende Tiefgaragenstellplätze
  • Energiehauseffizienzklasse 55 (KfW-55)
  • Preisgekrönte Wettbewerbsarchitektur mit hochwertiger Klinkerfassade
  • Baubeginn Spätsommer 2013
  • Projektentwicklung/Ansprechpartner: Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG
    www.weser-wohnbau.de

 

Büroneubau "Hauptzollamt"

Büroneubau

© Bloomimages

 

  • 5.800 qm Mietfläche 
  • 40 Tiefgaragenplätze
  • 13 Garagen für Einsatzfahrzeuge
  • 29 Außenstellplätze auf dem eigenen Grundstück
  • Geplante Nutzung: Bürogebäude für das Hauptzollamt Bremen
  • Mieter: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Architekt: Sprenger von der Lippe
  • Projektentwickler/Bauherr: STRABAG Real Estate GmbH
  • Baubeginn: September 2012 (Grundsteinlegung: 25.09.2012)
  • Geplante Fertigstellung: Nov 2013

 

 

Bootshäuser

Bootshäuser

© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

 

  • 64 neue Eigentumswohnungen mit Weserblick
  • Unterschiedlichste Wohnungsgrößen und –formen für jeden Geschmack
  • Von der kleinen 2-Zimmer-Wohnung mit ca. 51 m² bis hin zur großzügigen 4-Zimmer-Wohnung mit ca. 140 m²
  • Alle Wohnungen sind vollständig Barrierefreiheit inkl. bodengleicher Duschen und schwellenloser Austritte zum Balkon
  • Wetterunempfindliche Klinkerfassade
  • Große Balkone und Terrassen zum größten Teil direkt nach Südwesten mit Blick auf den Fluss
  • In direkter Nachbarschaft entsteht bis Frühjahr 2013 der Überseepark mit vielfältigen Grünanlagen und Freizeitmöglichkeiten
  • Projektentwicklung: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
  • Investitionsvolumen: fast 25 Mio. Euro
  • Fertigstellung: Anfang 2014
    www.justus-grosse.de

 

ESA 1

ESA 1

© StructureLab Architekten

  • Lage: Eduard-Schopf-Allee / Ecke Lloydstraße
  • Immobilie, bestehend aus zwei Gebäudeteilen
  • Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase
  • Flexible Raumkonzepte
  • Einzelhandelsgeschäfte im Erdgeschoss
  • Fläche: insgesamt ca. 20.000 m² BGF
  • Architekten: Architekturbüro StuctureLab, Düsseldorf
  • Projektentwicklung: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
    www.siedentopf.de

 

AQUA VIVA

AQUA VIVA

© bauatelier nord


  • Direkte Wasserlage, zwischen Überseepromenade und Kommodore-Johnsen-Boulevard (Verlängerung der Konsul-Smidt-Straße)
  • Fuß- und Fahrradweg direkt zur Schlachte
  • Anbindung an öffentliche verkehrsmittel, mit direkter Verbindung zum Hauptbahnhof
  • Gebäude: Intelligente Statik mit wenigen tragenden Elemente
  • Hohe Variabilität in der Aufteilung
  • Außenwände mit hochwirksamem Wärmedämmverbundsystem
  • Große Balkone mit Tiefen bis zu 2,70 m und transparente, getönte Glasbrüstungen, Edelstahlholme und Pfosten, Bangkirai-Bodenbelag
  • Raumhöhen ca. 2,70 m; im 4. Obergeschoss des Hauses 1 ca. 3,00 m
  • Überwiegend bodentiefe Fensterelemente, weitgehend mit dreifach-Verglasung
  • Hochwertige Schiebetüren zu den Terrassen mit geringer wohnseitiger Schwelle
  • Repräsentativ gestaltete Treppenhäuser mit großen Feinsteinzeug-Fliesen, teilweise Spiegelflächen und LED-Leuchtelemente an den Wänden
  • Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung
  • LED-Beleuchtung im Außenbereich, in den Treppenhäusern und in der Tiefgarage
  • Elektrisch betriebene Aluminium-Außenstore als Sonnenschutz
  • Aufzüge für jedes Haus bis in die Tiefgarage
  • Ökologisch ausgerichtete Gartenanlage  
  • Sicherheitspaket: Erhöhte Sicherheitsklasse bei der Wohnungseingangstür (Widerstandsklasse 2) mit 3-fach Verriegelung
  • Gegensprechanlage mit Farbdisplay, Videofarbkamera, abschließbaren Fensteroliven für das Hochparterre und teilweise im 1. Obergeschoss
  • Fußbodenheizung in allen Räumen
  • Baderwärmung außerhalb der Heizsaison
  • Eichenparkett-Dielen in allen Wohnräumen, Dielen und Fluren
  • AQUA VIVA erfüllt die Energieeffizienzklasse 70 (KfW-70), die gültige EnEV 2009 wird damit deutlich übertroffen
  • CO2-Ausstoß und Heizkosten werden weiter gesenkt
  • bauatelier nord liefert einen kostenlosen Energieausweis
  • Geplante fertigstellung: Ende 2014
    www.bauatelier-nord.com 



 

WQ 1

WQ 1

© Bothe Richter Teherani Architekten LLP
 

  • Kranförmiger Neubau,  optisch bestehend aus 2 Teilen:
  • Einmaliger Panoramablick über die Weser und zur Innenstadt
  • Maximaler Tageslichteinfall durch Ganzglasfassade
  • Repräsentative Allgemeinbereiche
  • Freie Gestaltungsmöglichkeiten bei der Raumaufteilung
  • DGNB-Silber-Zertifizierung
  • Unmittelbar an der Weser gelegen
  • Ausgezeichnete Erreichbarkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad, per Bahn und mit dem Auto
  • Neu: Direkte Busverbindung zum Hauptbahnhof
  • Aufwendig gestaltete, gepflegte Grünanlagen, vielfältige Gastronomie
  • In direkter Nachbarschaft: Weser Tower, Steigenberger-Hotel, GOP-Varieté
  • Stellplätze in hauseigener Tiefgarage
  • Hochgarage in unmittelbarer Umgebung sowie öffentliche Kurzzeitparkplätze direkt vor der Tür
  • Architekten: BRT Architekten LLP (Hadi Teherani Engineering GmbH)
  • Gesamtfläche: ca. 7.000 m² BGF oberirdisch auf 7 Etagen
  • Bauzeit: August 2012 - Frühjahr 2014
  • Projektentwicklung: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
    www.siedentopf.de

 

 

GOP Varieté-Theater

GOP Varieté-Theater

© GOP Entertainment Group/Steigenberger Hotel Group

 

  • Varieté-Theater und Vier-Sterne Superior Hotel im Weser Quartier, direkt an der Weser
  • In Norddeutschland einzigartiger Entertainmentkomplex bestehend aus Varieté-Theater, Restaurant, Dance Club und Steigenberger Hotel
  • Phantasievolle Shows mit weltweit renommierten Artisten, Entertainern und hochkarätigen Tänzern
  • Einzigartigen Comediens und begnadete Musiker 
  • Stilvolles Ambiente
  • 400 Plätze mit bester Sicht auf die Bühne
  • Vor der Show: im GOP Restaurant abwechslungsreiche und frische Menükreationen genießen
  • Nach der Show: den Abend im GOP Dance Club mit traumhaftem Blick auf die Weser ausklingen lassen
  • Betreiber: GOP Entertainment Group
  • Bauherr: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
  • Baubeginn: Anfang März 2012
    www.siedentopf.de
    www.variete.de

 

Steigenberger-Hotel

Steigenberger-Hotel

© GOP Entertainment Group/Steigenberger Hotel Group

 

  • Vier-Sterne Superior Hotel im Weser Quartier, direkt an der Weser
  • Größte deutsche Hotelgesellschaft mit rund 80 Häusern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Ägypten
  • Vier-Sterne Superior Hotel mit 139 Zimmern und Suiten
  • Für Geschäftsreisende und Städteurlauber interessant
  • 550 m² großer Konferenzbereich für Tagungsgäste
  • 230 m² großes Spa für Erholungssuchende
  • Restaurant und Bar 
  • Betreiber: Steigenberger Hotel Group
  • Bauherr: H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
  • Baubeginn: Anfang März 2012
    www.siedentopf.de
    www.steigenbergerhotelgroup.com

 

Zollhaus (Hostel)

Zollhaus (Hostel)

  • Modernes, individuelles Hostel in historischem Gebäude
  • Lobby mit Loftcharakter,
  • Heller Licht durchfluteter Frühstücksraum
  • Loungebereich sorgt für Gemütlichkeit in den späten Abendstunden
  • Alle Zimmer verfügen über eigenes WC und Dusche, w-lan und Flatscreen
  • Angebot gilt für Backpacker (Bett ab 19,€) genauso wie für Geschäftsleute, Familien und Radreisende
    http://www.zollhaus-bremen.de/

 

Porthotel am Überseetor

Porthotel am Überseetor

Visualisierung: © voellmar/bloomimages

 

  • Neues Hotel auf einem rund 1.600 m² großen Baufeld am Überseetor
  • Auslobung eines Architekturwettbewerbs durch Dr. Hübotter Grundstücks-GmbH
  • 1. Preis ging an Katja-Annika Pahl und Theis Janssen aus Bremen
  • Das Baufeld befindet sich auf dem gleichen Grundstück, wie das Künstlerbedarfs-Kaufhaus Gerstäcker, gegenüber dem „Franz-Pieper-Karree“
  • Maximal 7. Geschosse
  • Insgesamt 73 Zimmer
  • Investor: Dr. Hübotter Grundstücks-GmbH
    www.huewo.de 

 

Magellan-Quartier

Magellan-Quartier

  • Erster Neubau der Entwicklungsgesellschaft Hafenkante
    (www.bremen-hafenkante.de)
  • Mietwohnbebauung eines 6.000 m² großen Teilgrundstücks
  • Fünf Mehrfamilienhäuser, davon eines mit 2 Gewerbeflächen im EG
  • Privatgärten im EG, z.T. mit Wasserblick
  • 87 barrierefreie Wohneinheiten
  • Abwechslungsreiches Wohnungsgemenge (2- bis 6-Zimmer-Wohnungen, Penthouse-Wohnung)
  • Erstbezug: 15.01.2015
  • Architekten: Lorenzen APS (Kopenhagen), Finke +Jocher Architekten BDA (München), Architekturbüro Ulrich Ruwe (Bremen)
  • Bauherrin: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen, Bremen
    www.gewoba.de

 

Park im Überseepark

Park im Überseepark

  • ca. 25.000 m² große Parkanlage im Westen der Überseestadt („Überseepark“)
  • Park soll Erholungsbedürfnis der Anwohner und Freizeitinteressen von Kindern und Jugendlichen gerecht werden
  • Schwerpunkte des Parks: Sport. Und Spielmöglichkeiten
  • Planung: WES & Partner (Hamburg)
  • Beginn der Bauarbeiten: Frühjahr 2012
  • Fertigstellung: August 2014
  • Verantwortlich: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
    www.wfb-bremen.de

 

Strandhäuser

Strandhäuser

  • 45 2-, 3- und 4 Zimmer-Eigentumswohnungen
  • 50 m² bis 150 m²
  • Direkte Südwestlage 
  • Zeitlose Klinkerfassade, große über 2 Meter tiefe und sehr breite Balkone, Licht durchfluteten Fensterfronten insbesondere zur Wasserseite
  • Fahrstuhl verbindet großzügige Tiefgarage mit Wohngeschossen
  • Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder
  • Parkett in Wohnzimmern, Videogegensprechanlagen sowie elektrisch steuerbarer Sonnenschutz 
  • Vollständig barrierefrei
  • Architekten: Architektenbüro Dorte Mandrup, Dänemark
  • Baubeginn: Frühjahr 2012
  • Fertigstellung: Sommer 2013
  • Bauträger: Justus Grosse
    www.justus-grosse.de

 

Kristall

Kristall

  • Bau von 27 Eigentumswohnungen auf sechs Geschossen am „WeserUfer“
  • Erstmals auch Realisierung von kleinen Bürosuiten zum Kauf
  • Tiefgarage
  • Baubeginn: April 2011
  • Fertigstellung: Frühsommer 2012
  • Investor: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
    www.justus-grosse.de
    www.weserufer.com

 

REETEC GmbH

REETEC GmbH

  • Einer der größten unabhängigen Dienstleister im Bereich Windenergie
  • Seit 1998 in der Überseestadt ansässig
  • Im Neubau an der Konsul-Smidt-Straße werden zukünftig alle Unternehmenssparten gebündelt
  • 10.800 qm Grundstück unweit des Großmarktes und der „Hafenkante“
  • Dreistöckiges Verwaltungsgebäude mit 820 qm Grundfläche
  • Fertigungs- und Lagerhalle mit 2.000 qm
  • An diesem Standort soll der Unternehmenszweig Offshore-Windenergie weiter ausgebaut werden
    www.reetec.de

 

Schuppen 1

Schuppen 1

  • Umbau des weserabwärts liegenden Teils des Schuppen Eins am Europahafen
  • Realisierung eines Nutzungsmixes aus Büros, Wohnen, Werkstätten, Geschäften
  • Oldtimer-Kompetenzzentrum mit Dienstleistungen wie Handel, Wartung, Pflege und Restauration von Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen in gläsernen Werkstätten
  • 20 Wohnlofts im Obergeschoss, mittels Aufzug direkt mit dem Auto erreichbar
  • Fertigstellung Spätsommer 2013
  • „Mobileum“: Ausstellungs- und Präsentationsfläche für historische Fahrzeuge aus bremischer Fabrikation im Erdgeschoss
    Eröffnung: Frühjahr 2014
  • Investor: KJH Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG
    www.schuppeneins.de

  • Umbau des östlichen, der Innenstadt zugewandten Teil des Schuppen 1
  • Realisierung eines Nutzungsmixes aus modernen Büro- und Wohnlofts sowie Handelsflächen
  • Baubeginn: Ende 2010
  • Erste Mieter: El Mundo, Druckerei Stürken Albrecht GmbH & Co. KG
  • Investor: Kastens/Specht GbR
    www.schuppen1.de

 


zum Archiv