+49 (0) 421 9600-10
Schuppen 1 - Quelle: Ingo Wagner

Aktuelles zum Quartier "Überseeinsel"

Was steht an?

November 2020

Erstes Quartier: Stephanitor

Das Stephanitor ist eines der ersten Quartiere, das auf der Überseeinsel entsteht!
Und dieses neue Quartier zwischen der Straße Auf der Muggenburg, der Weser und der Gemüsewerft wird ein vielfältiges Quartier: Es wird nicht nur ein repräsentativer Standort für Unternehmenszentralen und Wohnen mit Weserblick. Darüber hinaus wird es auch Wohnungen für ältere Menschen und Studierende, eine Kindertagesstätte sowie Arztpraxen und medizinische Angebote geben.

Aktuell ist das Plangebiet abgesteckt, der Baugrund vorbereitet und die Pläne gezeichnet: In zwei Preisgerichtssitzungen wurden im November 2020 die Entwürfe dreier Architekturbüros gekürt. Nun kann die Entwicklung des Quartiers beginnen!
weitere Infos unter: https://www.ueberseeinsel.de/projekte/stephanitor/

_______________________________________________________________________________

September 2020

Schulstart für zwei erste Grundschulklassen

In den zwei Gebäuden, in denen früher große Teile der Kellogg-Verwaltung untergebracht waren, entsteht aktuell eine Ganztags-Grundschule.
Ab September werden hier für zwei erste Klassen das erste Mal die Schulglocken klingeln.
Die Ganztages-Grundschule wird unter anderem mit einer innenliegenden Bewegungsfläche, einer Aufwärmküche und einem barrierefreien Aufzug ausgestattet. Etwa 22 Schülerinnen und Schüler pro Klasse werden hier zukünftig in offenen und hell gestalteten Klassenzimmern lernen. 

____________________________________________________________________________

30. August 2019

Rahmenplanung Überseeinsel: Abschlussveranstaltung

Auf der Südseite des Europahafens in der Überseestadt entsteht ein neues Stadtquartier mit viel Grün, wenig Autoverkehr und weitgehend CO2-neutraler Energieversorgung: die Überseeinsel.

Die finale Rahmenplanung für das Quartier wird am Freitag, 30. August 2019, erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Zu der kostenfreien Veranstaltung auf dem ehemaligen Kellogg-Gelände (Auf der Muggenburg 30, 28217 Bremen) sind alle Bremerinnen und Bremer herzlich eingeladen. Von 16 bis 20 Uhr stehen Planende und Projektverantwortliche für Fragen zur Verfügung. Um 18 Uhr gibt es eine Podiumsdiskussion mit Kristina Vogt (Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa der Freien Hansestadt Bremen), Dr. Maike Schaefer (Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen), sowie Dr. Klaus Meier (Geschäftsführer Überseeinsel GmbH).

Am Tag der Veranstaltung hat zudem der Hopfengarten der Gemüsewerft auf dem ehemaligen Kellogg-Gelände zum ersten Mal geöffnet. Besucherinnen und Besucher haben Gelegenheit, das Areal zu erkunden und sich mit einem Bier aus selbst angebautem Hopfen aufs Wochenende einzustimmen.

Abschlussveranstaltung Rahmenplanung Überseeinsel
Freitag, 30. August 2019
Beginn: 16 Uhr (bis ca. 20 Uhr)
Auf der Muggenburg 30, 28217 Bremen (ehemaliges Kellogg-Gelände)
Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

______________________________________________________________________________________

10. Februar 2019

Die Gläserne Werkstatt „Überseeinsel“
Beteiligungsverfahren geht in die zweite Runde: 
Am 10. Februar 2019 erhalten Interessierte Einblicke in den aktuellen Stand der Rahmenplanung zur „Überseeinsel“ und können weiterhin an der Entwicklung des Areals mitwirken. 

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH sowie die Überseeinsel GmbH laden Interessierte ein, an der „Gläsernen Werkstatt“ zur „Überseeinsel“ am Sonntag, den 10. Februar 2019 von 11 bis 15 Uhr in der Müsli Packerei des Kellogg-Werks teilzunehmen. Zu sehen sind Zwischenentwürfe für das Quartier in der Überseestadt Bremen.

Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich mit Kommentaren und Anmerkungen aktiv am Planungsprozess zu beteiligen. Hierzu gibt es Raum für Dialog zum aktuellen Entwicklungsstand der „Überseeinsel“. Wer die Auftaktwerkstatt im August 2018 verpasst hat, kann sich zudem über Eckdaten zum Verfahren, die Vorstudie und den Rahmenplan informieren.

Gläserne Werkstatt „Überseeinsel“
Sonntag, 10. Februar 2019
Beginn: 11 Uhr (bis ca. 15 Uhr)
Auf der Muggenburg 30, 28217 Bremen
Die Veranstaltung findet in der Müsli Packerei des Kellogg-Werks statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Interessierte, die an der gläsernen Werkstatt nicht teilnehmen können, haben bis zum 10. Februar 2019
noch die Möglichkeit über eine Online-Umfrage ihre Ideen einzubringen. 
Zur Onlineumfrage geht es hier.

______________________________________________________________________________________

27. August 2018

Die Rahmenplanung zur „Überseeinsel“ beginnt
Datum und Uhrzeit: 27.08.2018 | 16:00 - 21:00 Uhr
Ort: Gelände des ehem. Kellogg-Werks | Erreichbar über den Zugang "Auf der Muggenburg" sowie am Tag der Veranstaltung auch über den Zugang Schlachte/Weserbahnhof-Promenade

Am Montag, den 27. August findet die Auftaktveranstaltung zur Entwicklung der „Überseeinsel“ auf dem Gelände des ehemaligen Kellogg-Werks in der Bremer Überseestadt statt. Durchgehend von 16:00 - 21:00 Uhr sind interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich mit Fachplaner:innen sowie Vertreter:innen der Stadt und der Eigentümerin Gedanken zur Zukunft des Areals zu machen. Neben Führungen über das ehemalige Kellogg-Werkgelände und das Gesamtareal der Südseite des Europahafens/Überseeinsel gibt es zahlreiche „Mitmachstationen“ innerhalb einer Ausstellung. Außerdem werden die in einer Vorstudie erstellten städtebaulichen Entwürfe erstmals öffentlich vorgestellt. 

Ab 19.00 Uhr informieren Senatsbaudirektorin Prof. Dr. Iris Reuther, Dr. Dirk Kühling Abteilungsleiter der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa und Dr. Klaus Meier, Grundstückseigentümer des Kellogg-Areals über den Stand der Planungen.

______________________________________________________________________________________

29. Mai 2018

Gemeinsame Sondersitzungen der städtischen Deputationen für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung, Energie und Landwirtschaft sowie für Wirtschaft, Arbeit und Europa
Datum und Uhrzeit: 29.05.2018 | 12:30 Uhr
Sitzungsort: Bremische Bürgerschaft, Börsenhof A, Raum 416, Am Markt 20, 28195 Bremen
Geltungsbereich: Städtisch

Einziger Beratungsgegenstand ist der erste städtebauliche Vertrag zur Entwicklung des ehemaligen Kellogg-Areals in der Überseestadt.

Die Tagesordnung und Vorlagen finden Sie direkt auf der Website des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

______________________________________________________________________________________

17. April 2018

Pressekonferenz zum Thema: Überseeinsel nimmt konkrete Formen an
Datum und Uhrzeit: 17.04.2018 |12:00 Uhr
„Kelloggs-Building“, Auf der Muggenburg 30, 28217 Bremen.

Mit dem Verkauf des 15 ha großen Konzerngeländes der Firma Kellogg an den Windparkprojektierer wpd vor rund zwei Wochen wurde der nächste große Meilenstein für die Erweiterung der Überseestadt eingeleitet. In enger Abstimmung mit der Stadt Bremen wird der neue Eigentümer die Fläche unter dem Projektnamen „Überseeinsel“ zukünftig weiterentwickeln. Nach einer Untersuchung der ersten sechs städtebaulichen Entwürfe durch die beteiligten Parteien bestehend aus den Vertretern der Stadt Bremen sowie den Unternehmen wpd und Robert C. Spies konnte sich jetzt auf drei Entwürfe – davon ein federführender Hauptentwurf – geeinigt werden. 

Die beteiligten Unternehmen präsentieren den Medien die ausgewählten städtebaulichen Entwürfe und informieren über die weitere Entwicklung sowie die nächsten Schritte des Großprojektes.

Gesamtkonzept Südseite Europahafen_SMAG
Das Büro SMAQ für Städtebau und Architektur aus Berlin hat ein spannendes Gesamtkonzept für die Südseite des Europahafens formuliert. Zusätzlich sollen Ideen aus den Entwürfen des Bremer Architektenteams OMP sowie COBE Architects aus Kopenhagen/Dänemark aufgegriffen und weiterentwickelt werden.
© Christine Peters / WFB 

Hier geht es zum Weser-Kurier | Online-Ausgabe 17. April | Artikel: "So soll die Überseeinsel aussehen" |
Verfasserin: Maren Beneke.

Lesen Sie hier das Interview mit WPD-Chef Klaus Meier | Online-Ausgabe Weser Kurier vom 17. April 2018 | Verfasserin: Maren Beneke

______________________________________________________________________________________

25. April 2018

Fachausschuss "Überseestadt, Wirtschaft und Arbeit"
Die nächste öffentliche Sitzung findet voraussichtlich am 25.04.2018 um 18.00 Uhr statt.
Weitere Informationen

______________________________________________________________________________________

19. April 2018

Sitzung der städtischen Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung, Energie
und Landwirtschaft

Datum und Uhrzeit: 19.04.2018 | 15:30 Uhr
Sitzungsort: Sitzungsraum 1.07 beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Contrescarpe 72
Geltungsbereich: Städtisch
Weitere Informationen

______________________________________________________________________________________

18. April 2018

Sitzung der städtischen Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Datum und Uhrzeit: 18.04.2018 |16:00 Uhr
Sitzungsort: Bremische Bürgerschaft, Raum II
Geltungsbereich: Städtisch
Weitere Informationen 

______________________________________________________________________________________