+49 (0) 421 9600-10
1.1.1970 -

Video: Die Überseestadt im Wandel

Die Überseestadt ändert fast täglich ihr Gesicht. Gleichbleibend ist der Wandel – vom ehemaligen Hafen zum lebendigen neuen Ortsteil. Ein Zusammenschnitt von Fotografien, die über verschiedene Jahre hinweg die gleichen Orte abbilden, zeigt die Veränderungen deutlich.

2015 waren die Fotografien von Thomas Kleiner bereits Teil einer Ausstellung im Infocenter Überseestadt. Der Bremer Fotograf hatte in den Jahren 2004, 2010 und teilweise auch 2014 verschiedene Orte in der Überseestadt aufgesucht und mit der exakt gleichen Perspektive abgelichtet. Innerhalb der Zweier- und Dreierserien wird der Wandel des Quartiers zum Beispiel am Europahafen oder der Hafenkante deutlich. 

Sieben Motive haben wir in einem Video gewissermaßen übereinander gelegt und waren teilweise selbst erstaunt, wie sehr sich das Quartier seit 2004 verändert hat. Aber sehen Sie selbst!

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Leider ist beim laden des externen Inhalts etwas schiefgelaufen.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zur Überseestadt Bremen, Ansiedlung und Vermarktung erhalten Sie bei Dagmar Nordhausen, Tel. +49 (0)421 9600 252, dagmar.nordhausen@wfb-bremen.de und Jons Abel, Tel. +49 (0)421 9600 613, jons.abel@wfb-bremen.de