10 Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in der Überseestadt

Die Bolzerei von Werder Bremen in der Überseestadt
Die Bolzerei von Werder Bremen in der Überseestadt © WERDER.DE

Ob bolzen, tanzen oder einfach nur toben: Die Überseestadt Bremen bietet abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche jeden Alters. Wir stellen zehn tolle Angebote vor.

Die Bolzerei von Werder Bremen

Die Bolzerei an der Hafenkante im Schuppen Eins bietet auf rund 3.500 Quadratmeter Fläche verschiedene Angebote für Groß und Klein. Die Indoor-Soccer-Location ist beliebter Treff zum Kicken, für Kindergeburtstage oder Partys. Auf den Plätzen mit witzigen Namen wie Mertes Acker, Tims Wiese oder Plaza Pizzaro können sich kleine und große Werder-Fans so richtig austoben. Plätze, Geburtstage oder Events können telefonisch gebucht werden.

https://bolzerei.de

Dance Industry

Zum Angebot der Dance Industry gehören Tanzkurse für Hip Hop, Breaking, Musical oder auch Ballett für Kinder. Vormittags betreuen Scharajeg und Paco Veliu soziale Projekte, organisieren Angebote für Kitas, Schulklassen oder Geflüchtete. Am Nachmittag finden dann Kurse für Mitglieder statt. Auch Tanzkurse für RollstuhlfahrerInnen bietet das Paar an. Dafür haben die jungen Eltern eine Rollstuhlrampe am Eingang einbauen lassen.

https://www.danceindustry.de/start

Tanzschule Dance Industry in der Überseestadt

Wenn Sie hier klicken, laden Sie Inhalte von youtube.com. Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

Leo’s Abenteuerpark

In der Bremer Überseestadt eröffnete 2019 der größte Indoorspielplatz der Stadt. Leo’s  Abenteuerpark umfasst etwa 8.000 Quadratmeter Fläche und ist damit mehr als doppelt so groß wie die bisherigen Indoorspielplätze in Bremen und umzu. 28 verschiedene Attraktionen stehen zum Austoben bereit. Dazu zählen verschiedene Rutschen, ein Bällebad und Trampoline. Gute Nachricht für die Eltern: Erwachsene haben in Begleitung von Kindern freien Eintritt.


https://www.leosabenteuerpark.de/bremen/

© Leos abenteuerpark

Hafenmusuem Speicher XI

Wie fühlt sich Baumwolle an? Wie riecht Fischmehl? Wie schwer ist wohl ein Kaffeesack? Im Hafenmuseum Speicher XI lassen sich 120 Jahre Bremer Hafengeschichte entdecken. Dabei können die Besucherinnen und Besucher selbst Hand anlegen: Sie dürfen Warenproben riechen und ertasten, Säcke hieven, Schiffe beladen oder Knoten schlagen. Dank der Unterstützung der Sparkasse Bremen zahlen Kinder und Jugendliche bis 18 keinen Eintritt. Für Kindergeburtstage sind verschiedene Themenführungen durch das Museum und im Hafen buchbar.

https://www.hafenmuseum-speicherelf.de/

Im Hafenmuseum Speicher XI lassen sich 120 Jahre Bremer Hafengeschichte entdecken
Im Hafenmuseum Speicher XI lassen sich 120 Jahre Bremer Hafengeschichte entdecken © Hafenmuseum Speicher XI / D. Buchholz

Hafenrummel

Im Keller der alten Energieleitzentrale wartet der Hafenrummel auf große und kleine Gäste. Auf den Spuren der Stauer – also den Hafenarbeitern, die das Stückgut auf die und von den Schiffen luden – geht es auf einem liebevoll gestalteten Elf-Stationen-Parcours zurück in die Zeit der 50er Jahre. Die unterschiedlichen Jahrmarktspiele erfordern Geschick, manchmal Schnelligkeit und immer eine Portion Glück. Ein unterhaltsamer Zeitvertreib für Familien, Kindergeburtstage oder Schulklassen.

https://www.hafenrummel.de/home

Der Hafenrummel verbindet nostalgischen Hafencharme mit Spielespaß für Klein und Groß.
Der Hafenrummel verbindet nostalgischen Hafencharme mit Spielespaß für Klein und Groß. © SchwarzLichtHof GmbH

Schwarzlichthof

In der alten Stauerei wartet ein Minigolfparcours, der die 20er Jahre aufleben lässt. Seilwinden, Regale, Waschbecken und Kaffeesichter gehören zur „Spiel-Einrichtung“. Auf einer Bahn wird nicht mit dem Schläger, sondern mit einem Hammer gearbeitet. An drei Stationen wird die Bahn zum Billardtisch. Die Seile sind in die prägnanten Neonfarben getaucht, die das ungewöhnliche Ambiente im Schwarzlichthof ausmachen. Wie der Hafenrummel ist auch ein Besuch im Schwarzlichthof eine ideale Gruppenaktivität.

https://www.schwarzlichthof.de/

In der alten Stauerei gibt es einen Minigolfparcours, der im Dunkeln zu bespielen ist.
In der alten Stauerei gibt es einen Minigolfparcours, der im Dunkeln zu bespielen ist. © SchwarzLichtHof GmbH

The Key

Beim Entladen des Schiffes ist euch eine Mappe in die Hände gefallen, die eigentlich dem Hafenmeister gehört. Was ihr neben den Ladungspapieren findet beunruhigt euch. Was hat der Hafenmeister zu verbergen? Ihr müsst euch beeilen, denn das Schiff, auf dem er gerade die Ladung überprüft, wird gleich ablegen! So startet eines der Live Escape Games im The Key. Kids ab 10 Jahre können mitspielen - im Alter bis 14 Jahre müssen sie in Begleitung eines Erwachsenen sein. Vormittags gibt es Sonderpreise für Schüler.

https://thekey-bremen.de/


Waller Sand

Walle, Weser und Strand locken Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Stadt in den 2019 eröffneten Strandpark. Neben dem 2,2 Hektar breiten Sandstrand (das entspricht in etwa der Größe von drei Fußballfeldern) gibt es viele weitere Attraktionen: zum Beispiel mit Kiefern, Strandgräsern und Sanddorn bewachsene Dünen, einen Wasserspielplatz und Volleyballfelder. Während die Kids im Sand buddeln, können es sich die Eltern im Schatten der Strohschirme gemütlich machen. Das Baden ist wegen des Schiffsverkehrs im Wendebecken nicht möglich.

Strandpark Waller Sand
Strandpark Waller Sand © WFB / Pusch

Überseepark

In der 2,5 Hektar großen Parkanlage gibt es fast alles, was das Sportlerherz höher schlagen lässt: einen Bowl- und Streetpark, zwei Fußballfelder, ein Basketballfeld, Grünflächen, einen Spielplatz und Parkourbereich. Von März bis September hat von 8 bis 20 Uhr ein Kiosk geöffnet, der Snacks und Getränke im Angebot hat. Direkt daneben steht ein Verleih-Container, in dem man von Scootern und BMX-Bikes bis hin zu Fußbällen und Speedminton-Sets so ziemlich alles ausleihen kann. Die Anlage ist das ganze Jahr über zugänglich und kostenfrei.

Janin im Skatepark in der Überseestadt

Wenn Sie hier klicken, laden Sie Inhalte von youtube.com. Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

Zaubertheater Bremen

Näher dran geht nicht: In seinem Close-Up Theater zeigt David Lavé seine Zaubertricks direkt vor den Augen des Publikums, ohne Falltür und doppelten Boden. Seine Shows leben von ihrer exklusiven Atmosphäre und dem direkten Kontakt zum Publikum. Das kleine Theater besticht auch durch seine Lage: Es befindet sich in der ehemaligen Feuerwache am schönen Holz- und Fabrikenhafen. Die Aufführungen sind für Kinder ab 12 Jahre geeignet.


https://zaubertheater-bremen.de/

Zaubertheater Bremen: Close-Up Theater mit David Lavé
Ganz nah dran im Zaubertheater Bremen: Hier schaut man dem Magier direkt auf die Finger. © David Lavé alias Thorsten Weber.

Weitere Informationen zur Überseestadt Bremen, Ansiedlung und Vermarktung erhalten Sie bei Dagmar Nordhausen, Tel. +49 (0)421 9600 252, dagmar.nordhausen@wfb-bremen.de, und Jons Abel, Tel. +49 (0)421 9600 613, jons.abel@wfb-bremen.de