zur virtuellen Tour

Kultur & Nightlife

 

Die Überseestadt entwickelt sich immer mehr zu einem lebendigen Quartier mit einer Vielzahl an kulturellen Angeboten und Einrichtungen sowie interessanten Clubs und Partylocations.


ADIAMO Dance Club

WILLKOMMEN IM CLUB!

Jeden Freitag und Samstag ab 20 Uhr erwarten euch Top DJs, traumhafte Cocktails und vieles mehr. Vier Theken, ein Dancefloor und eine Terrasse mit Weserblick, in ein modernes Ambiente gehüllt, lassen jeden Abend zu einem Unvergesslichen werden.

Ihr findet uns hier


Kontakt:

ADIAMO Dance Club im
GOP Varieté Bremen
Am Weser-Terminal 4
28217 Bremen

Hier geht es direkt zur Homepage

 

Blaue Karawane

In den Räumen der Blauen Karawane soll die psychosoziale Arbeit, die vor 25 Jahren mit der Auflösung der psychiatrischen Anstalt
„Kloster Blankenburg“ begann, im Sinne einer fortschrittlichen Sozial-, Kultur- und Gesundheitspolitik weiterentwickelt werden. Das
Problem der Ausgrenzung in unserem Land nimmt zu. Durch die leeren öffentlichen Kassen vergrößern sich die existenziellen Nöte
der Betroffenen und die Hindernisse für eine professionelle Arbeit in diesem Bereich. Unsere Aufgabenfelder sind: künstlerisch-kreative
Angebote, Diskussionen, Veranstaltungen, handwerkliche Tätigkeiten und das Café Blau.

Kontakt:
Blaue Karawane
Am Speicher XI, 4
28217 Bremen
T 0421.3 80 17 90
www.blauekarawane.de

 

Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb)

Als lokales Baukulturzentrum nimmt das Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb) national eine Sonderstellung ein. In keiner anderen Stadt
gibt es eine vergleichbar erfolgreiche Initiative zur Förderung der Baukultur. Der Verein wurde 2003 gegründet und hat inzwischen circa
150 Mitglieder. Das b.zb hat 2004 eine 450 qm große Etage im Speicher XI bezogen. Es macht dort Ausstellungen und Diskussionsveranstaltungen zur aktuellen Fragen der Baukultur, gibt zwei Schriftenreihen heraus und ist in der Planungs- und Bauforschung aktiv. In einem Archiv werden Plannachlässe aus privater und öffentlicher Hand gesammelt.

Kontakt:
Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb)
Am Speicher XI, 1
28217 Bremen
T 0421.9 60 21 36
www.bzb-bremen.de

 

Energieleitzentrale: BLG-Forum & Generatorenhalle

Das Bremer Veranstaltungszentrum am Speicher XI, bestehend aus BLG-Forum und Generatorenhalle ELZ verbindet authentisches Hafenflair und alten Industriecharme mit Kunst, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft.

Ein inspirierender Ort für exklusive Feste, innovative Präsentationen, eigensinnige Ausstellungen, schrille Partys, großes Theater, beseelte Konzerte – und natürlich Ihr Event.

Sie finden uns hier


Kontakt:

Energieleitzentrale
BLG Forum & Generatorenhalle
Ernst Brandt
Am Speicher XI 11
28217 Bremen

info@enerigieleitzentrale.de
www.energieleitzentrale.de

Unsere Räume in 360°

 

Galerie Artdocks


Galerie für Gegenwartskunst.

Der Kunstraum Artdocks ist seit Mai 2013 im Schuppen Eins in der Bremer Überseestadt für Besucher geöffnet. Das team neusta Projekt möchte Kunst des 21. Jahrhunderts präsentieren, etablierten Künstlern sowie dem Nachwuchs eine öffentliche Plattform bieten und den Dialog über aktuelle Kunst in Bremen stärken.

Vielfalt ist Programm
In dem lichtdurchfluteten Kunstraum mit Blick auf das Becken des Europahafens sind vier bis fünf Mal jährlich Wechselausstellungen unterschiedlichster künstlerischer Positionen zu sehen. Ziel ist, Einblicke in die stilistische, thematische und mediale Vielfalt zeitgenössischer Kuns zu vermitteln. Zu sehen sind Ausstellungen mit Positionen der figurativen und gestischen Malerei von Realismus über Hyperrealismus zu surrealen Positionen, Zeichnungen, Skulpturen und Objekte, digital bearbeitete Werke wie Fotokonstruktionen sowie Videoinstallation und Videoskulpturen. Gelegentlich auch Design und Architektur zählen zum Spektrum des Kunstraums. Kooperationen mit der benachbarten Hochschule für Künste oder anderen Institutionen auch Vorträge und Veranstaltungen, die den Kunstdialog in Bremen fördern sollen, ergänzen das Programm.

Ein Team Neusta-Projekt.


Öffnungszeiten
Do bis Fr  15 - 18 Uhr
Sa bis So  12 - 17 Uhr


Kontakt:


Im Schuppen Eins – Zentrum für Automobilkultur und Mobilität
Konsul-Smidt-Straße 22
28217 Bremen

kontakt@artdocks.de
www.artdocks.de

 

GOP Varieté-Theater Bremen

Faszinierende Shows, traumhaftes Ambiente, exzellente Küche - das ist der Dreiklang, der unsere Gäste seit 20 Jahren begeistert.

 

Mehr als 700.000 Besucher lassen sich pro Jahr in einem der GOP Varieté-Theater in Hannover, Essen, Bad Oeynhausen, Münster und München verzaubern. Seit September 2013 haben wir unser sechstes Haus in direkter Nachbarschaft zum ebenfalls neuen Vier-Sterne Superior Hotel Steigenberger in Bremen eröffnet.

Wir freuen uns darauf Neues zu schaffen und frische Akzente in der Kulturszene der beliebten Hansestadt zu setzen – und natürlich darauf, Sie begeistern zu dürfen! Für unvergessliche Momente sorgen unsere internationalen Artisten und Entertainer, die das Talent besitzen, Ihnen Varietékunst zwischen Tradition und Innovation immer wieder neu zu interpretieren. Auf Wunsch können Sie im besonderen Ambiente unseres Hauses anspruchsvolle Menü- und Buffetkreationen genießen: ob Menü im stilvollen Varietésaal, Buffet oder Sonntagsbrunch im Restaurant „Leander“ mit direktem Blick auf die Weser – immer frisch, kreativ und abwechslungsreich, serviert von unserem herzlichen und engagierten Service-Team. Denn GOP heißt auch: Erleben mit allen Sinnen! Für Ihre Party nach der Show haben wir natürlich auch gesorgt! Runden Sie Ihren Abend im GOP in unserem modernen ADIAMO Dance-Club ab. Genießen Sie traumhafte Cocktails und den Sound unserer Top-DJs.
 
Ob zu zweit, mit der Familie oder guten Freunden, mit Kollegen oder Geschäftspartnern – das einzigartige Konzept des GOP Varieté-Theater Bremen wird Ihnen gefallen!


Sie finden uns hier


Kontakt:

GOP Varieté Bremen GmbH & Co.KG

Am Weser-Terminal 4
28217 Bremen
Telefon: (04 21) 89 89 89 89

Hier geht es direkt zur Homepage

 

Hafenmuseum Speicher XI

Hafengeschichte zum Anfassen
Erleben Sie 120 Jahre bremischer Hafengeschichte: auf dem Rundgang durch die Dauerausstellung werden die Bremer Freihäfen anhand exemplarischer Exponate und Zeitzeugen-Interviews lebendig.
Weserkorrektion, Hafenbau und Zollanschluss werden als Grundlagen für die Blütezeit des Bremer Hafens vorgestellt.
In der Abteilung "Arbeiten Hand-in-Hand" tauchen die Besucher in die Welt der Hafenberufe und des Warenumschlags ein - es kann selbst Hand angelegt werden! Schiffsmodelle zeigen in der Abteilung "Seefahrt und Sehnsucht" die Frachtschiffentwicklung ab 1945, romantische Vorstellungen von der Seefahrt  werden dabei der harten Arbeitsrealität an Bord gegenüber gestellt. Auch Landratten können hier Knoten schlagen, den Wachwechsel glasen und das Morsen ausprobieren.

Ein begehbares Fußbodenmodell zeigt das Bremer Hafengebiet von der Innenstadt bis zu den Industriehäfen und veranschaulicht die Entwicklung der bremischen Hafenwirtschaft

Das angeschlossene Infocenter Überseestadt nimmt Sie mit in die Zukunft und erläutert die stadtplanerischen Entwicklungen im neuen Stadtteil.

Eintrittspreise:
Normalpreis: 4,50 €
Studenten, Arbeitslose, Rentner: 3,50 €
Schüler: 2,50 €
Familienkarte (2 Erwachsene und Kinder bis 14 Jahre): 10,50 €
Kinder bis 7 J. frei

Sonntagsführung jeden Sonntag um 15.00 Uhr:
7,- € inkl. Eintritt.

Gruppenführung nach Anmeldung:
40,- zzgl. Eintritt

Schulklassenführung nach Anmeldung:
3,50 / Person, Ermäßigung auf Anfrage

Hafenmuseum Speicher XI
Am Speicher XI 1
28217 Bremen
T 0421.303 82 79
www.hafenmuseum-speicherelf.de

Unsere Räume in 360°

Öffnungszeiten:
Di. – So. 11.00 – 18.00 Uhr

Sie finden uns hier


HafenRevueTheater

HafenRevueTheater

Das HafenRevueTheater befindet sich seit Oktober 2013 in der kulturell boomenden Überseestadt und beschäftigt sich in seinen Glanzstücken mit dem Bremer Hafen der 50iger und 60iger.

Die Revuen sind im Hinblick auf den lokalen Bezug produziert und ausgestaltet. Nach erfolgreichem Start der ersten zwei Teile der Hafen-Trilogie "Liebe, Last & Fracht" und "Sehnsucht nach dem Hafen", gibt es nun auch den dritten Teil "Moderne Hafenzeiten" zu sehen.

Die charmanten und vielschichtigen Rollen sind allesamt mit Darstellern von Bundesdeutschen Bühnen besetzt. Die bunte Zusammenstellung aus Gesang, Tanz und Schauspiel hat für das Publikum einiges parat: Spannung, Gänsehaut, Tiefgang, Humor - in Kombination mit dem unmittelbar lokalen Bezug bisher einzigartig in Bremen! Das ist noch nicht alles. Das Programm ist bunt und für jeden ist etwas dabei ! Andere Formate sind z.B. auch die Lange Hafennacht, Jahrhundert QuizzRevue und diverse Gastspiele.

Infos zu allen Terminen finden Sie auf unserer Website
www.hafenrevuetheater.de

Seien Sie dabei, wenn es heißt:
Runter vom Sofa, rein ins Theater-Erlebnis !

Reservierung & Buchung:
Tel.: 0421 - 36 36 36 oder www.nordwest-ticket.de



Kontakt:

Hafen Revue Theater
Cuxhavener Str. 7
28217 Bremen
Tel 0421 8355559

www.hafenrevuetheater.de

Sie finden uns hier

 

Hochschule für Künste Bremen

Art, Music, Design, Theory – Die Hochschule für Künste Bremen bietet kreativen jungen Menschen beste Voraussetzungen, ihr Talent
zu entfalten und sich auf eine professionelle künstlerische Laufbahn vorzubereiten. Nahezu einmalig unter den Hochschulen in Deutschland,
vereint die Hochschule für Künste Bremen eine Kunst- und eine Musikhochschule unter einem Dach. Neben einer hochqualifizierten
Lehre eröffnet die Hochschule für Künste Bremen damit vielfältige Möglichkeiten interdisziplinärer Arbeit über die Grenzen der künstlerischen
Sparten Musik, Kunst und Design hinweg.

Sie finden uns hier

Hochschule für Künste Bremen
Am Speicher XI 8
28217 Bremen
T 0421.95 95 10 00
www.hfk-bremen.de


Hudson Eventloft

Über den Dächern der Überseestadt überzeugt das HUDSON nicht nur durch sein modernes und hochwertiges Ambiente. Auf einer Grundfläche von 1200 Quadratmetern bietet das Hudson Raum für jegliche Form von Veranstaltungen für 50 bis 400 Gäste.

Die drei Areas des HUDSON Eventloft zeichnen sich durch ihre originelle Vielfalt aus:

Club und Bar: Auf 200 qm wartet in unserem Club eine voll eingerichtete Bar auf unsere Gäste. Hier können Sie die exklusive Bar-Stimmung genießen,

Kaminlounge: In der Kaminlounge entflammen auf 100 qm die Sinne. Unsere Gäste entspannen hier auf bequemen Sofas, wenn knisterndes Feuer für Atmosphäre sorgt. Auch den Rauchern unter Ihren Gästen wird sie als Smokerslounge ein willkommener Ort sein.

Eventloft: Das Eventloft stellt mit 600 qm die größte Veranstaltungsfläche. Hier ist alles möglich – ob nun ein Gala-Abend mit großer Tanzfläche oder ein Dinner mit Bandbegleitung.
Das HUDSON Eventloft steht für die unterschiedlichsten Veranstaltungen zur Verfügung:
 
• Firmenfeiern
• Produktpräsentationen
• Empfänge
• Galaveranstaltungen
• Premierenfeiern
• Incentives
• Messe-Events
• Seminare
• Schulungen
• und vieles mehr…

Sie finden uns hier


Kontakt:

Hudson Eventloft
Konsul-Smidt Str. 8d
28217 Bremen

info@hudson-eventloft.de
www.hudson-eventloft.de

Unsere Räume in 360°


 

 

 

Hussong Musikschule

Mehr als 150 Schüler werden in den erstklassig ausgestatteten Unterrichtsräumen in der Baumstraße 45 derzeit unterrichtet.
Das Angebot der Schule geht über die wöchentlichen Übungsstunden weit hinaus: Regelmäßig finden Workshops und Schülerkonzerte statt, zu denen jeder herzlich eingeladen ist, der Lust auf Musik hat. Außerdem können Räumlichkeiten zum Proben und Instrumente gemietet werden. Auch beim Kauf eines Instruments stehen die Lehrer gern mit Rat und Tat zur Seite.
Unser neuer Standort in der Überseestadt ist mit Fahrrad, Auto oder Bahn gut zu erreichen.
In der Hussong Musikschule gibt es qualifizierten Unterricht für Schlagzeug und Percussion, Gitarre und Bass. Dabei liegt uns in allen Bereichen besonders eines am Herzen: der Unterricht soll Spaß machen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener oder Wiedereinsteiger - der Unterricht richtet sich nach den individuellen Anforderungen und Zielen der Schüler. Und ob 5 oder 95 Jahre - das Alter macht dabei keinen Unterschied!
Musikunterricht in:
- Schlagzeug & Percussion
- Gitarre & Bass


Kontakt:
Hussong Musikschule
Dietmar Hussong
Baumstraße 45
28217 Bremen
Telefon: 0174-7730839 oder 0421-4348919
E-Mail: dietmar-hussong@web.de
www.schlagzeugschule-bremen.info


IDRG Workshops

CK (Third Culture Kids) sind Menschen, die als Kinder in mehr als einer Kultur großgeworden sind. Entgegen früherer Befürchtungen, sind diese Menschen nicht heimat- und wurzellos, sondern haben die Fähigkeit sich fast überall zu integrieren und heimisch zu fühlen. Angesichts der fortschreitenden Globalisierung ist diese Fähigkeit essentiell geworden, um trotz lokalen Handelns global denken und fühlen zu können.

TCK-Fähigkeiten kann man in jedem Alter erlernen und mit ausreichendem Training auch beherrschen. In unseren eintägigen Workshops tasten sich die Teilnehmer gemeinsam an das Gefühl des Kulturschocks heran und beginnen ihn zu genießen. Diese Fähigkeit ist eine Voraussetzung, um in dem zunehmenden Gemisch der Kulturen selbstwirksam und mit Freude am Kontakt auftreten zu können. In Ferienstimmung kommen die meisten von uns gut zurecht. Aber im beruflichen und privaten Alltag sieht das meist ganz anders aus.

Lassen Sie sich ein, probieren Sie es aus, testen Sie ihre Fähigkeiten und verbessern Sie sie.


Kontakt:

IDRG Workshops
Konsul-Smidt-Str. 92 (Schulungsraum)
Konsul-Smidt-Str. 56 (Postadresse)
28217 Bremen

Dr. Imme Gerke

www.IDRGculture.eu

Sie finden uns hier

 

Infocenter Überseestadt


Eine Zeitreise gestern - heute - morgen

Das Infocenter begleitet die Überseestadt im Wandel.
Per „Zeitmaschine“ mit ferngesteuerter 360°-Dachkamera reisen Besucher durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Überseestadt Bremen.
Zusätzlich geben Themeninseln Antworten auf Fragen rund um die Bremer Überseestadt: Was geschah bisher? Was ist geplant und wo liegen die neuen Chancen?

Treten Sie ein!

Unsere Räume in 360°


Öffnungszeiten:
Di - So: 11.00 - 18.00 Uhr
Der Eintritt ist kostenfrei

Infocenter Überseestadt
Am Speicher XI, Abt. 3 (Eingang Restaurant Port)
28217 Bremen

Sie finden uns hier


Kulturhaus Walle Brodelpott

Das Kulturhaus Walle Brodelpott ist ein seit 25 Jahren im Stadtteil verankertes soziokulturelles Haus. Hier finden Ausstellungen, Theater, Bibliothek und ein buntes Veranstaltungsprogramm ein Zuhause. Eine besondere Rolle spielt die Geschichte der Menschen, die hier ihre privaten Fotos und Geschichten im Archiv des Geschichtskontors hinterlassen haben. Mit der Sanierung des Speicher XI wanderten die historischen Bilder zur Hafengeschichte in das neu eröffnete Hafenmuseum. Hier präsentiert das „Hafenarchiv“ des Geschichtskontors seine historischen Fotos in eigenen Räumen. So entstehen neue Kontakte zu Hafenbetrieben und ehemaligen Hafenarbeitern – damit ist auch das künftige Wachstum des „Hafenarchivs“ gesichert.

Kontakt:
Kulturhaus Walle Brodelpott
Schleswiger Str. 4
28219 Bremen
T 0421.3 96 21 01
www.brodelpott.de

 

Musikszene Bremen e.V.

Der gemeinnützige Verein hat das Ziel, die musikalische Subkultur in Bremen zu fördern. Es werden Bands aus allen Genres angesprochen.
Die musikalische Vielfalt und die künstlerische Qualität stehen dabei im Vordergrund. Der Verein vermietet günstige Proberäume im
ehemaligen Zollamt Hansator 1 und führt Kultur fördernde Projekte durch – seien es eigene Veranstaltungsreihen, Stammtische, das Informationszentrum für Musiker, Musikerflohmärkte, die Vermittlung von Musikunterricht oder auch Patenschaften von Schulbands.

Kontakt:
Musikszene Bremen e.V.
Hansator 1
28217 Bremen
www.musikszene-bremen.de

 

Schuppen Eins – Zentrum für Automobilkultur und Mobilität

Der Schuppen Eins ist das neue Zentrum für Automobilkultur und Mobilität für Bremen und den Nordwesten Deutschlands. In dem historischen zweigeschossigen Stückgutumschlagschuppen leben Hafen- und Automobilgeschichte wieder auf. Direkt am Europahafen ist damit ein neuer, einmaliger Ort entstanden.

Der 150 Meter lange und 9 Meter hohe Boulevard im Erdgeschoss ist gleichermaßen Flaniermeile für die ganze Familie wie auch Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche für Events aller Art bis zu 1.000 Personen. Die Passage bildet den Rahmen für das Oldtimer-Kompetenzzentrum mit Dienstleistungen wie Handel, Wartung, Pflege und Restauration von Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen. Die gläsernen Werkstätten laden dazu ein, ihnen bei der Arbeit zuzusehen.

Kunden und Besucher können sich hier zudem über aktuelle und zukünftige alternative Mobilitätsformen und -angebote informieren. Auf der Wasserseite finden sich Einzelhandels- und Gastronomieangebote sowie eine Kunstgalerie. 

Sie finden uns hier


Kontakt:

KJH Schuppen Eins GmbH & Co. KG
André Castens
Konsul-Smidt-Straße 20-26, 28217 Bremen
Telefon 0421 / 27 87 571
info@schuppeneins.de
www.schuppeneins.de

 

Soho Club

„SOHO CLUB – Bremens schönste Location begrüßt Euch jeden Freitag ab 23:00 im HUDSON EVENTLOFT. Hier können dann diejenigen, die bei dem Gedanken an die ehemaligen Discotheken „Scala“ und „Delight“ in alten Erinnerungen schwelgen, alte Zeiten wieder aufleben lassen. Funk, Soul, Rhythm & Blues, Rock’n’Roll, Disco, House & Electronica Clubhits treffen auf All Time Favorites, wiederentdeckte Raritäten der vergangenen 40Jahre und die frischesten Neuerscheinungen.

It’s all about the music. Get lost in the groove.

Das Publikum ist gehoben, szenig und gut gelaunt. Aus diesem Grund wird an der Tür des Clubs hart und selektierend gearbeitet. Hier wird sich ohne jeglichen Generationskonflikt zum Smalltalk und ausgelassenem Feiern getroffen. Die Stimmung ist stets locker, ausgelassen und amüsant.

Über den Dächern der Überseestadt überzeugt der SOHO-CLUB nicht nur durch sein modernes und hochwertiges Ambiente, sondern bietet vor allem einen einzigartigen Blick auf Bremens neues Revier – Die Überseestadt.

Der SOHO Club ist Bremens Szene Club und steht für rauschende Partys, die meist erst mit dem Sonnenaufgang endet.

Sie finden uns hier


Kontakt:

Soho Club
Konsul-Smidt Str. 8d
28217 Bremen

info@soho-bremen.de
www.soho-bremen.de

 

Speicherbühne e.V.

Die Speicherbühne ist ein experimenteller Ort für Theater, Musik und Performances und liegt am Rand der wachsenden Überseestadt im letzten gründerzeitlichen Hafenspeicher Bremens, dem Speicher XI.

Wir sind Künstler, die immer wieder in gemeinsamen Projekten zusammen arbeiten und sich dort durch ihre unterschiedlichen Fähigkeiten unterstützen und inspirieren. Zur Zeit sind das vor allem Astrid Müller (Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin) und Marc Pira (Klangkünstler, Tontechniker und „Bricoleur“)
 
Wir betreiben die Speicherbühne als einen Proben- und Aufführungsort für eigene Projekte und stellen diesen auch anderen Künstlern für deren Arbeit oder Gastspiel zur Verfügung.
 
Wir finden unsere Themen im Alltag, schauen oft über die Grenzen unseres Theaterraumes hinaus und nutzen auch die Stadt als Bühne für skurrile Lust- Spiele und Outdoor-Dramen.
 Dort, auf den unsichtbaren Bühnen der Stadt erforscht die Speicherbühne Themen und Formen des Alltagstheaters, untersucht die Auswirkungen, die gesellschaftliche Veränderungen auf den Einzelne und ganze Gruppen haben können und entwickeln daraus den Stoff und die Form unserer Stücke.

Sie finden uns hier.

Kontakt:

Speicherbühne e.V.
Am Speicher XI, 4.1
28217 Bremen
T 0421.38 00 946
F 0421.38 01 191

kontakt@speicherbuehne.de

www.speicherbuehne.de